Advertisement

Zuckerfabrikation und -Verarbeitung

  • A. Neumann

Zusammenfassung

In der ungefähr 3 Monate dauernden Kampagne der Zuckerfabriken werden die Maschinen so abgenutzt, daß der übrige Teil des Jahres in der Hauptsache mit ihrer Reparatur hingeht. Dem entspricht während der Kampagne eine gleichmäßige ständige Anspannung der Arbeiter in dem dreischichtigen Betriebe, der zum Teil durch die Arbeitsleistung an sich, zum Teil durch die hohe Temperatur in den Arbeitsräumen an den Körper erhebliche Anforderungen stellt. Das Abladen der Rüben von den Waggons, das in bestimmter Zeit erledigt sein muß und daher recht anstrengend ist, erfolgt im Interesse der gleichmäßigen Versorgung der Fabrik mit Rohstoffen jetzt in der Regel durch mechanische Kraft, auch den Transport bis zur Fabrik, in die Rübenwäsche hinein und dann in die Schneidemaschine besorgen Maschinen (Abschwemmen durch Wasser, Becherwerke). Nebelbildung und bei Steckenbleiben der Rüben direkte Durchnässung der Arbeiter sind nicht selten. Das Hineinsteigen in einen Rübenbehälter zur Beseitigung von Verstopfung, Entfernung eines Steines, bringt Unfallgefahren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. OST: Chemische Technologie. 1. Aufl.Google Scholar
  2. Gerbis: Gewerbliche Zahnschädigungen durch Zuckerstaub. Dtsch. Monatsschr. f. Zahnheilk. 1923, H. 5.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • A. Neumann
    • 1
  1. 1.BreslauPoland

Personalised recommendations