Advertisement

Die Geschwülste des Ohres

  • Max Goerke
Part of the Handbuch der Hals- Nasen- Ohrenheilkunde book series (2661, volume 6-8 / 7)

Zusammenfassung

Wollten wir versuchen, wie es wohl am Platze wäre, zunächst einmal Inhalt und Grenzen unseres Themas zu präzisieren, d. h. eine Begriffs- und Umfangsbestimmung unserer Aufgabe vorauszuschicken, so müßte dieser Versuch, so einfach er für den ersten Augenblick erscheinen mag, von vornherein an der Unmöglichkeit scheitern, eine scharfe Definition des Begriffes „Geschwulst“zu liefern. Denn auch die pathologische Anatomie, von der wir uns bei unserem Vorhaben Rat holen wollen, vermag uns keine bestimmte klare Antwort auf die Frage zu geben, was wir unter Geschwülsten zu verstehen haben. Diese Frage ist durchaus keine müßige, denn es herrscht, wie wir sehen werden, gerade in der otologischen Literatur darin eine ziemliche Verwirrung und Unklarheit. Leider vermögen uns, wie gesagt, die von den pathologischen Anatomen gegebenen Definitionen keine völlige Klarheit zu schaffen. Wenn z. B. Ziegler als Geschwulst eine Gewebsneubildung bezeichnet, die,,einen atypischen Bau besitzt und keine dem Wohle des Gesamtorganismus dienenden Funktionen ausübt und auch kein typisches Ende ihres Wachstums erkennen läßt, so trifft die erste und dritte Eigenschaft nicht auf alle gutartigen Neubildungen zu, die zweite ist auch manchen entzündlichen Gewebsbildungen (z. B. Polypen) eigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

(In diesem Verzeichnis sind außer den im Texte zitierten Arbeiten nur solche aufgeführt, die das Thema ausführlich behandeln oder einen reichen Literaturnachweis bringen. Die übrige Kasuistik ist unberücksichtigt geblieben.)

  1. Alexander: Zur Pathologie der Ohrmuschelkeloide. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilkunde. Bd. 58, S. 195. 1903.Google Scholar
  2. Alt: Verhandl. d. österr. otol. Ges. 28. 10. 1902.Google Scholar
  3. Baurowicz: Eine ungewöhnliche Geschwulst des äußeren Gehörgangs. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Bd. 47, S. 1581.Google Scholar
  4. Belinoff: Cornu cutaneum der Ohrmuschel. Verhandl. d. österr. otol. Ges. 27. 2. 1922.Google Scholar
  5. Benesi: Hypernephrom des Gehörorgans. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1920. S. 968.Google Scholar
  6. Bondy: Verhandl. d. österr. otol. Ges. 31. 10. 1910.Google Scholar
  7. Brüggemann: Rundzellensarkom des Ohr-läppchens. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 80, S. 100.Google Scholar
  8. Brühl: Zur Histologie gestielter Gehörgangsexostosen. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 78, S. 17.Google Scholar
  9. Cohen: Über eine Cyste des äußeren Gehörgangs. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 81, S. 226.Google Scholar
  10. Denker: Epithelialcarcinom des knorpligen Meatus, der Ohrmuschel. Zeitschr. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 26, S. 59.Google Scholar
  11. Donalics: Die Pathologie der Geschwülste des Gehörorgans. Ergebn. d. allg. Pathol. u. pathol. Anat. 1907. Ergänzungsband S. 177. LiteraturGoogle Scholar
  12. Glogau: Othygroma nephriticum usw. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1913. S. 1.Google Scholar
  13. Goerke: Pathologisch-anatomische Untersuchungen von Ohrpolypen. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 52, S. 63. 1901Google Scholar
  14. Grasser: Über das primäre Endotheliom des Mittelohres usw. Zeitschr. f Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 59, S. 225.Google Scholar
  15. Grünberg: Die Geschwülste des Mittelohres, des inneren Ohres. Handb. d. pathol. Anat. von Manasse. Wiesbaden 1917. LiteraturGoogle Scholar
  16. Grünwald: Beiträge zur Kenntnis kongenitaler Geschwülste, Mißbildungen an Ohr, Nase. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 60, S. 270.Google Scholar
  17. Habermann: Metastatisches Carcinom des Gehörorgans. Zeitschr. f. Heilk. Bd. 8, S. 347.Google Scholar
  18. Haike: Über die Neubildung von Nervenfasern im Vestibulum. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 11, S. 213.Google Scholar
  19. Heine: Kavernöses Angiom des Mittelohres. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 49, S. 352.Google Scholar
  20. Hellmann: Über solitäre spongiöse Exostosen des äußeren Gehörgangs. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 81, S. 126.Google Scholar
  21. Jansen: Verhandl. d. dtsch. otol. Ges. Würzburg. S. 120.Google Scholar
  22. Joseph: Beitrag zur Lehre von den kongenitalen Geschwülsten der Ohrmuschel. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 93, S. 290.Google Scholar
  23. Jitnod: Über die primären bösartigen Geschwülste des Mittelohres. Schweiz, med. Wochenschr. 1922. S. 510.Google Scholar
  24. Kelemen: Zur Genese der osteoplastischen Carcinosarkome der Schädelbasis. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 8, S. 223,Google Scholar
  25. Klestadt: Beitrag zur Kenntnis der Hautgewächse der Ohrmuschel usw. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 69, S. 118.Google Scholar
  26. Kirchner: Beitrag zur Radium-behandlung bösartiger Tumoren des Gehörorgans. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 80, S. 192.Google Scholar
  27. Koerner: Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 29, S. 32; Bd. 30, S. 229: Bd. 32, S. 79; Bd. 45, S. 159 (Chlorom).Google Scholar
  28. Kretschmann: Über das Carcinom des Schläfenbeins. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 24, S. 231. 1914.Google Scholar
  29. Kümmel: Neubildungen des Ohres. Verhandl. d. dtsch. otol. Ges. 1897.Google Scholar
  30. Lange (1): Fall von primärem Cylinderzellencarcinom des Mittelohres. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 46, S. 209.Google Scholar
  31. Derselbe (2): Die Geschwülste des äußeren Ohres. Handb. d. pathol. Anat. von Manasse. Wiesbaden 1917. LiteraturGoogle Scholar
  32. Derselbe (3): Zur pathologischen Anatomie der vom Mittelohr ausgehenden Labyrinth - entziindungen. Beitr. z. Anat., Physiol., Pathol. u. Therapie d. Ohres, d. Nase u. d. Halses. Bd. 1, S. 1.Google Scholar
  33. Leidler: Das Mittelohrcarcinom im Lichte moderner Krebsforschung. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 77, S. 177.Google Scholar
  34. Linok: Das Cholesteatom des Schläfenbeins. Wiesbaden 1914. Literatur 1a:bausch: ‘Ergebn. d. Pathol. u. pathol. Anat. 1907.Google Scholar
  35. Mayer (1): Angiom des Gehörgangs. Verhandl. d. Österr. otol. Ges. 30. 1. 1922.Google Scholar
  36. Derselbe (2): Untersuchungen über die Otosklerose. Wien. u. Leipzig 1917. (Fall S. 189.)Google Scholar
  37. Derselbe (3): Metastatisches Carcinom des Gehörorgans. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. f. Laryngo-Rhinol. 1922. S. 541.Google Scholar
  38. Manasse: Zur Lehre vom primären Endotheliom des Mittelohres. Verhandl. d. dtsch. otol. Ges. 1904. S. 147.Google Scholar
  39. Derselbe: Über Exostosen am Porus acusticus internus. Verhandl. d. dtsch. otol. Ges. 1908. S. 185.Google Scholar
  40. Derselbe (2): Handb. d. pathol. Anat. d. menschl. Ohres. Wiesbaden 1917. LiteraturGoogle Scholar
  41. Miodowski: Zur Pathologie des Schleifenbeinendothelioms. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 69, S. 288.Google Scholar
  42. Most: Topographische, klinische Untersuchungen über die Lymphgefäße des äußeren, mittleren Ohres. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 64, S. 189.Google Scholar
  43. Nager: Zur Anatomie der endemischen Taubheit. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 75, S. 349.Google Scholar
  44. Neumann: Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo- Rhinol. Bd. 40, S. 117.Google Scholar
  45. Nürnberg: Verhandl. d. dtsch. otol. Ges. 1911. S. 274.Google Scholar
  46. Oppikofer: Sarkom des Mittelohres, Labyrinths. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 47, S. 241.Google Scholar
  47. Ruttin (1): Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1918. S. 62 f.Google Scholar
  48. Derselbe (2): Tumor aus Ceruminaldrüsen bestehend. Verhandl. d. österr. otol. Ges. 27. 10. 1913.Google Scholar
  49. Schlittler: Über das metastatische Carcinom des Gehörorgans usw. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 103, S. 123. 1919. LiteraturGoogle Scholar
  50. Schwabach: Anatomie der Taubstummheit. 4. Liefg. Wiesbaden: J. F. Bergmann.Google Scholar
  51. Schwabach, Bielschowsky: Fall von Myxofibrom des Felsenbeins usw. Dtsch. med. Wochenschrift 1909. S. 793.Google Scholar
  52. Siebenmann: Verhandl. d. Schweizerisch. Hals-, Nasen- u. Ohrenärzte. 25. 6. 1916. Zit. nach Internat. Zentralbl. f. Ohrenheilk. Bd. 14, S. 187.Google Scholar
  53. Stein: Fall von Lymphangiom des Mittelohres. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 89, S. 32. 1912.Google Scholar
  54. Szenes: Kasuistische Mitteilungen. Arch. f. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfheilk. Bd. 64, S. 1. 1905. Fall 3.Google Scholar
  55. Tretröp: Jahresvers. d. belgisch, oto-rhino-laryngol. Ges. 1905.Google Scholar
  56. Uffenorde: Trommelfelltumor. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Bd. 45, S. 1244.Google Scholar
  57. Ullrich: Zur Genese des Mittelohrcholesteatoms. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwgee. Bd. 75, S. 189.Google Scholar
  58. Urbantschitsch, E. (1): Österr. otol. Ges. 31. 10. 1910.Google Scholar
  59. Derselbe (2): Traumatische Dermoidcyste usw. Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. 1913, S. 1434.Google Scholar
  60. Urbantschitsch, V.: Lehrb. d. Ohrenheilk. 5. Aufl. S. 174, 204, 247, 353, 419, 462.Google Scholar
  61. Wagener: Zur Pathologie des Ohres bei Meningitis carcinomatosa. Beitr. z. Anat., Physiol., Pathol. u. Therapie d. Ohres, d. Nase u. d. Halses. Bd. 14, S. 83.Google Scholar
  62. Ziegler, Ernst: Pathol. Anat. 8. Aufl., S. 383.Google Scholar
  63. Ziegler: Über ein Lymphangioma cavernosum congenitum der Ohrmuschel. Zeitschr. f. Ohrenheilk. u. f. Krankh. d. Luftwege. Bd. 56, S. 310.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • Max Goerke
    • 1
  1. 1.BreslauPoland

Personalised recommendations