Advertisement

Verhalten bei außergewöhnlichen Ereignissen im Kesselbetrieb

  • Vereinigung der Großkesselbesitzer E. V.

Zusammenfassung

Außergewöhnliche Ereignisse im Kesselbetrieb äußern sich entweder durch plötzliches Freiwerden großer Wärmeenergiemengen, welche katastrophalen Schaden anrichten, oder durch schlagartiges Ausströmen des Dampfes und Wassers aus Schadenstellen am Kesselkörper, aus der Rohrleitung oder Herausschlagen des Feuers. In schwereren Fällen wird durch das Ereignis der Betrieb der Kessel und der dampfangetriebenen Maschinen plötzlich unterbrochen; es treten Temperatur- und Druckveränderungen in den betroffenen Anlageteilen auf, welche gefährliche Nachwirkungen zur Folge haben können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Im Manulverfahren vervielfältigt 1929

Authors and Affiliations

  • Vereinigung der Großkesselbesitzer E. V.

There are no affiliations available

Personalised recommendations