Advertisement

Bauakustik pp 81-85 | Cite as

Schallabgabe durch Bauteile

Umwandlung von Bodenschall in Luftschall
  • Franz Weisbach

Zusammenfassung

An sich stört uns die Schallenergie in festen Bauteilen nicht, denn nur selten kommt unser Ohr mit den Wänden, Fußböden usw. in so nahe Berührung, daß eine direkte Schalleitung stattfinden könnte. Man kann sich leicht davon überzeugen, wenn man das Ohr an eine Wand legt und dann Töne und Geräusche vernimmt, die in der Luft des Zimmers nicht zur Geltung kommen. Die Unannehmlichkeiten für uns persönlich beginnen erst, wenn der Schall von den festen Materialien an die Luft abgegeben wird, so daß er dann unbehindert an unser Ohr gelangen kann. Anders verhält es sich mit den Erschütterungen, in gewissen Fällen auch mit den tiefen Tönen, die nicht erst an die Luft übertragen werden müssen, um eine schädliche Wirkung zu erzielen, sie werden in festen oder flüssigen Körpern bis zu dem Orte geleitet, an dem sie eine bemerkbare Tätigkeit entfalten können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1913

Authors and Affiliations

  • Franz Weisbach

There are no affiliations available

Personalised recommendations