Ergebnisse physikalisch-chemischer Untersuchungen beim serologischen Luesnachweis

  • W. Weisbach

Zusammenfassung

Von den ersten Veröffentlichungen Bordets bis zur Wassermannschen Reaktion liegt allen Arbeiten der Gedanke zugrunde, es müsse sich eine spezifische Antigen-Antikörperreaktion finden lassen, mit Hilfe derer man ein Urteil über Vorhandensein oder Fehlen syphilitischer Erkrankung abgeben könnte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Abderhalden, E.: Der körper-, blut- und zellfremde Zustand. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. Bd. 185, S. 326. 1920.Google Scholar
  2. Baumgärtel: Wassermann-Reaktion und S.-G.-Reaktion bei Syphilis. Münch. med. Wochenschr. 1920, S. 421 und 1034.Google Scholar
  3. Bechhold: Die Kolloide in Biologie und Medizin. Dresden: Steinkopf 1919.Google Scholar
  4. Beneke: Zur Wassermannschen Syphilisreaktion. Berlin. klin. Wochenschr. 1908, Nr. 15.Google Scholar
  5. Berczeller: Soll die WaR. mit aktivem oder inaktivem Patientenserum ausgeführt werden? Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 27, H. 4. 1919.Google Scholar
  6. Beretvás: Sul metodo di Philippson e quelladi Kaup per la prova della fissazione del complemento nella sifilide. Arch. di patoL e clin. med. Bd. 2, H. 1. 1923.Google Scholar
  7. Bittorf und Schidorsky: Experimentelle Untersuchungen über das Wesen der WaR. Berlin. klin. Wochenschr. 1912, S. 1990.Google Scholar
  8. Blumenthal, G.: Zur Extraktfrage bei der WaR. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Bd. 91, H. 3. 1924.Google Scholar
  9. Boas: Wassermanns Reaktion. Kopenhagen 1910.Google Scholar
  10. Bordet: Les sérum hémolitiques, leurs antitoxines et les théories des sérum cytologiques. Ann. de l’inst. Pasteur Bd. 14, S. 257. 1900.Google Scholar
  11. Bruck, C.: Eine serochemische Reaktion bei Syphilis. Münch. med. Wochenschr. 1917, S. 25.Google Scholar
  12. Bruck, C.: Weitere serochemische Untersuchungen bei Syphilis. Münch. med. Wochenschr. 1917, S. 1129 u. 1166 ff.Google Scholar
  13. Bruck, C.: Theoretisches und Technisches zur Serodiagnose der Syphilis. Klin. Wochenschr. Bd. 1, Nr. 33. 1922.Google Scholar
  14. Bruck, Jacobsthal und Kafka: Zeisslers Handbuch der Serodiagnose der Syphilis. Berlin: Julius Springer 1924.Google Scholar
  15. Bruck, W.: Zum Wesen der Wassermannschen Reaktion. Münch. med. Wochenschr. Jg. 69, Nr. 32, S. 1185. 1922.Google Scholar
  16. Christiansen and E. Grover: The WaR. in scarlet fever patients. Journ. of the Americ. med. assoc. Bd. 80, Nr. 16. 1923.Google Scholar
  17. Citron, H.: Methodik für die Gewinnung der Wa.-Substanz, II. Klin. Wochenschr. Bd. 1, Nr. 22. 1922.Google Scholar
  18. Daranji, J. v.: Eine Reaktion der Kolloidlabilität des Serums bei Toxinbildung im Organismus, bes. bei aktiver Tuberkulose. Dtsch. med. Wochenschr. 1922, Nr. 17, S. 553.CrossRefGoogle Scholar
  19. Dold, H.: Aufhebung der Reaktionsfähigkeit luischer Sera durch Formaldehyd. Dtsch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 49, S. 1485.CrossRefGoogle Scholar
  20. Dold, H.: Über Seroskopie und einige Ergebnisse seroskopischer Beobachtungen. Dtsch. med. Wochenschr. 1920, Nr. 3, S. 62.CrossRefGoogle Scholar
  21. Dold, H.: Über die Beziehungen der Lueskomplementbindungsreaktion zu den Luesflockungsreaktionen. Arb. a. d. Inst. f. exp. Therapie Bd. 14. Frankfurt a. M. 1921.Google Scholar
  22. Dold, H.: Eine weitere Vereinfachung meiner Trübungsflockungsreaktion (Trübungsflockungsreaktion mit Formolkontrolle). Dtsch. med. Wochenschr. 1923, Nr. 8.Google Scholar
  23. Durupt: Über die Spezifität der WaR. Presse méd. 1920, Nr. 24.Google Scholar
  24. Eicke und Mascher: Komplementschwund bei unbehandelter Spätsyphilis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 26, H. 6.Google Scholar
  25. Elias, Porges, Neubauer und Salomon: Über die Ursachen der besonderen Reaktion syphilitischer Sera. Wien. klin. Wochenschr. 1908, Nr. 11.Google Scholar
  26. Elias, Porges, Neubauer und Salomon: Über die Spezifität der WaR. Wien. klin. Wochenschr. 1908, Nr. 18.Google Scholar
  27. Elias, Porges, Neubauer und Salomon: Über die Methode der Verwendbarkeit der Ausflockungsreaktion für die Serodiagnose der Syphilis. Wien. klin. Wochenschr. 1908, Nr. 23.Google Scholar
  28. Elias, Porges, Neubauer und Salomon: Theoretisches über die Seroreaktion auf Syphilis. Wien. klin. Wochenschr. 1908, Nr. 26.Google Scholar
  29. Epstein und Paul: Zur Theorie der Serologie der Syphilis. Arch. f. Hyg. Bd. 90, Nr. 3. 1921.Google Scholar
  30. Epstein und Paul: Zur Theorie der Serologie der Syphilis. Über die Bedeutung der chemischen Beschaffenheit alkoholischer Pferdeherzextrakte für den Ablauf der serologischen Syphilisreaktion nach Meinicke (D. M.). Chemische Prüfung der Extrakte auf ihre Güte. Hoppe-Seylers Zeitschr. f. physiol. Chem. Bd. 128, H. 1–3. 1923.Google Scholar
  31. Epstein und Paul: Über die chemische Zusammensetzung der Flocken bei der S.-G.-R. Dtsch. med. Wochenschr. 1922, Nr. 3, S. 89.CrossRefGoogle Scholar
  32. Epstein und Paul: Über Organextrakte und deren wirksame Bestandteile für die Serodiagnose der Syphilis. Dtsch. med. Wochenschr. 1922, Nr. 49, S. 1648.CrossRefGoogle Scholar
  33. Felke: Die Rolle der Globuline und Albumine bei der WaR. Münch. med. Wochenschr. 1920, Nr. 45, S. 1291.Google Scholar
  34. Felke und Wetzell: Erfahrungen mit der Reaktion nach Sachs-Georgi. Münch. med. Wochenschr. 1919, Nr. 47, S. 1347.Google Scholar
  35. Fornet und Schereschewsky: Gibt es eine spezifische Präcipitationsreaktion bei Lues und bei Paralyse? Münch. med. Wochenschr. 1908, S. 282.Google Scholar
  36. Friede mann, U.: Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Bd. 67. 1910.Google Scholar
  37. Fula und Spiro: Zeitschr. f. physiol. Chem. Bd. 31, S. 407.Google Scholar
  38. Gaethgens, W.: Zur Serodiagnostik der Syphilis mittels der Ausflockungsreaktion nach Sachs und Georgi. Münch. med. Wochenschr. 1920, Nr. 15.Google Scholar
  39. Gay: The fixation of alexines by specific serum precipitates. Ref. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Orig. Bd. 39, S. 603. 1905.Google Scholar
  40. Gloor und Klinger: Untersuchungen über die Lipoidfällungsreaktionen syphilitischer und normaler Sera. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 29, S. 435. 1920.Google Scholar
  41. Graetz: Über den Einfluß der Temperatur auf das Komplementbindungsvermögen bei der WaR. und seine Bedeutung für die Serodiagnostik der Syphilis. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Bd. 89, H. 2.Google Scholar
  42. Harold: The euglobulin group and its relationship to the WaR. Journ. of the roy. army med. corps Bd. 39, Nr. 2. 1922.Google Scholar
  43. Hatziwassiliu: Zur Frage der WaR. Dtsch. med. Wochenschr. 1919, Nr. 22, S. 600.CrossRefGoogle Scholar
  44. Hatziwassiliu: Eine neue Verfeinerung der WaR. Münch. med. Wochenschr. 1919, Nr. 29.Google Scholar
  45. Hecht, H.: WaR. und Präcipitation. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 24. 1916.Google Scholar
  46. Hecht, H.: Eine neue Flockungsreaktion bei Lues. Dtsch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 49, S. 1487.CrossRefGoogle Scholar
  47. Hecht, H.: Untersuchungen über hämolytische, eigenhemmende und komplementäre Eigenschaften des menschlichen Serums. Wien. klin. Wochenschr. 1909, Nr. 8.Google Scholar
  48. Heinemann, H.: (Petoeimboekam.) Vergleichende Untersuchungen mit den Methoden von Wassermann, Sachs-Georgi und Meinicke (D. M.). Arch. f. Schiffs- u. Tropenhyg. Bd. 25, Nr. 3. 1921.Google Scholar
  49. Herzfeld und Klinger: Zur Chemie der serologischen Luesreaktionen. Münch. med. Wochenschr. 1917, S. 1486.Google Scholar
  50. Hinzelmann: Zur Luesdiagnostik. Münch. med. Wochenschr. 1920, Nr. 14, S. 402.Google Scholar
  51. Hohn: Die MTR-Sol-Lösung, eine stabile haltbare, stets gebrauchsfertige Extrakt-Kochsalz- mischung zur Serodiagnostik der Syphilis. Münch. med. Wochenschr. 1924, Nr. 11.Google Scholar
  52. Holker, J.: The opacity of a mixture of serum and Wassermann „antigen“ in progressively increasing concentrations of sodium chlorids. Journ. of pathol. a. bacteriol. Bd. 25, Nr. 3. 1922.Google Scholar
  53. Holker, J.: The properties of syphilitic sera in relation to the specifity of immunity reactions. Journ. of pathol. a. bacteriol. Bd. 25, Nr. 3. 1922.Google Scholar
  54. Hübschmann: Über die neuen Ausflockungsreaktionen zur Diagnose der Lues. Münch. med. Wochenschr. 1920, Nr. 9, S. 251.Google Scholar
  55. Huiskamp, W.: Über die Fällung der Serumglobuline im Blutserum mittels Essigsäure. Zeitschr. f. physikal. Chem. Bd. 46, S. 344.Google Scholar
  56. Hull and Faught: The S.-G.-precipitation test for syphilis. Journ. of immunol. Bd. 5, H. 6, S. 521. 1920.Google Scholar
  57. Hundeshagen, K.: Zur Verfeinerung der WaR. nach Dr. Mandelbaum. Münch. med. Wochenschr. 1919, Nr. 29.Google Scholar
  58. Illert, E.: Beitrag zur Serodiagnostik der exp. Kaninchensyphilis. Klin. Wochenschr. 1923, Nr. 25.Google Scholar
  59. Jacobsthal: Versuche zu einer optischen Serodiagnose der Syphilis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 8, Nr. 1. Kämmerer: Bemerkungen über das Wesen der Bruckschen serochemischen Syphilisreaktion. Münch. med. Wochenschr. 1917, S. 268.Google Scholar
  60. Kapsenberg: Über eine einfache zuverlässige Ausführung der WaR. Münch. med. Wochenschr. 1918, S. 788.Google Scholar
  61. Kapsenberg: Untersuchungen über die Bedeutung der Globuline bei der WaR., zugleich ein Beitrag zur Technik der Dialyse und zur Ausführung der WaR. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 31, H. 4/5, S. 301. 1921.Google Scholar
  62. Kapsenberg: Die Rolle der Globuline bei der WaR. und S.-G.-R. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 39, H. 1. 1924.Google Scholar
  63. Kauder, G.: Zur Kenntnis der Eiweißkörper des Blutserums. Arch. f. exp. Pharmakol. Bd. 20, S. 411. 1886.CrossRefGoogle Scholar
  64. Kaup, Baiser, Hatziwassiliu und Kretschmer: Kritik der Methodik der WaR. und neue Vorschläge für die Messung der Komplementwirkung. Arch. f. Hyg. Bd. 87.Google Scholar
  65. Keining: Über eine kombinierte S.-G.-WaR. Dtsch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 6 u. 12, S. 157 u. 330.CrossRefGoogle Scholar
  66. Klausner: Neue Methode der Serodiagnose der Syphilis. Wien. klin. Wochenschr. 1908, S. 214.Google Scholar
  67. Klostermann und Weisbach: Über die chemische Zusammensetzung der Flocken bei der S.-G.-R. Dtsch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 37, S. 1092.CrossRefGoogle Scholar
  68. Klostermann und Weisbach: Über Organextrakte und deren wirksame Bestandteile für die Serodiagnose der Syphilis. Dtsch. med. Wochenschr. 1922, Nr. 34, S. 1131.CrossRefGoogle Scholar
  69. Klostermann und Weisbach: Über ein neues Grundantigen zur Serodiagnose der Syphilis. Arch. f. Hyg. Bd. 94, S. 153. 1924.Google Scholar
  70. Kodama, H.: Eine neue einfache Serodiagnostik der Syphiliskranken mittels Ausflockungsreaktion. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Orig. Bd. 86, S. 211. 1921.Google Scholar
  71. Kolmer, John A.: Studies in the standarization of the WaR. XXV. A superior antigen for complement fixation tests in the syphilis. (A cholesterolized and lezithinized alcoholic extract of heart muscle.) Americ. journ. of syphilis Bd. 6, Nr. 1. 1922.Google Scholar
  72. Konitzer: Zur Theorie und Praxis der neueren serodiagnostischen Methoden der Syphilis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 30, H. 3/4. 1920.Google Scholar
  73. Kopaczewski: Le mécanisme de la réaction de Bordet-Wassermann. Cpt. rend. hebdom. des séances de l’acad. des sciences Bd. 171, H. 23. 1920.Google Scholar
  74. Kron, W.: Ein Beitrag zur optischen Serodiagnose der Syphilis nach Jacobsthal. Inaug. -Diss. Berlin 1911.Google Scholar
  75. Kuczynski: Über die WaR. beim Kaninchen. Berlin. klin. Wochenschr. 1921, Nr. 6.Google Scholar
  76. Kürten: Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. Bd. 185, H. 4/6.Google Scholar
  77. Kyrieleis: Erfahrungen mit der 24-Stunden-Methode der Bruckschen Flockungsreaktion (B. R.) auf Syphilis. Münch. med. Wochenschr. 1924, Nr. 11.Google Scholar
  78. Landsteiner, Müller und Pötzl: Zur Frage der Komplementbindungsreaktion bei Syphilis. Wien. klin. Wochenschr. 1907, Nr. 50.Google Scholar
  79. Landsteiner und Stankowicz: Über die Bindung von Komplement durch suspendierte und kolloidal gelöste Substanzen. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Orig. Bd. 42, S. 354. 1906.Google Scholar
  80. Lange: Über die Ausflockung von Goldsol durch Liquor cerebrospinalis. Berlin. klin. Wochenschr. 1911, Nr. 19.Google Scholar
  81. Lasseur, Ph. et H. Vermelin: Le séro-diagnostic de la syphilis chez la femme enceinte ou réssemment accouchée. Gynécol. et obstétr. Bd. 7, Nr. 2. 1923.Google Scholar
  82. Leonhardt, E.: Erfahrungen mit der S.-G.-R. Dtsch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 10, S. 267.CrossRefGoogle Scholar
  83. Lesser: Münch. med. Wochenschr. 1918, S. 875.Google Scholar
  84. Lieb: Chemische Flockenanalyse. Zeitschr. f. physiol. Chem. 1921, S. 115.Google Scholar
  85. Liebers, M.: Über die neueren Anschauungen vom Wesen der WaR. Arch. f. Hyg. Bd. 80. 1913.Google Scholar
  86. Liebers, M.: Über Kieselsäurehämolyse. Arch. f. Hyg. Bd. 80. 1913.Google Scholar
  87. Logan, W. R.: Experiments with the floculation test (Sachs-Georgi). Lancet Bd. 200, Nr. 1, S. 14. 1921.CrossRefGoogle Scholar
  88. Mackie, T. S.: Some observations on the constitution of the complements of different animals. Journ. of immunol. Bd. 4, S. 379. 1920.Google Scholar
  89. Mackie, T. S.: The serum constituents responsible for the S.-G. and WaR. Journ. of pathol. a. bacteriol. Bd. 26, Nr. 1. 1923.Google Scholar
  90. Mahlo, A.: Kritik der Mandelbaumschen Veränderung der WaR. Dtsch. med. Wochenschr. 1918, Nr. 49, S. 1352.CrossRefGoogle Scholar
  91. Majolo, Bonaventura: La colesterina del sangue umano in diversi stati morbosi. Fol. med. Jg. 6, Nr. 22, 26, 30 und 31.Google Scholar
  92. Mandelbaum: Beitrag zum Wesen der S.-G.-R. Münch. med. Wochenschr. 1920, S. 963.Google Scholar
  93. Mandelbaum: Eine neue Verfeinerung der WaR. Münch. med. Wochenschr. 1918, S. 294.Google Scholar
  94. Marie et Levaditi: Sur la réaction des anticorps dans la paralysie général et le tabes. Bull. de l’inst. Pasteur 1907, S. 111.Google Scholar
  95. Marie et Levaditi: Les anticorps syphilitiques. Ann. de Finst. Pasteur 1907, S. 138.Google Scholar
  96. Marman: Brucks serochemische Reaktion. Münch. med. Wochenschr. 1917, S. 1487, Nr. 46.Google Scholar
  97. Mayer, H.: Zur Frage der Divergenz der Wassermannresultate. Berlin. klin. Wochenschr. 1918, Nr. 4.Google Scholar
  98. Meier und Porges: Über die Rolle der Lipoide bei der WaR. Berlin. klin. Wochenschr. 1908, Nr. 15.Google Scholar
  99. Meier, G.: Über die Unvermeidbarkeit von Divergenzen an den Ergebnissen der WaR. Berlin. klin. Wochenschr. 1920, Nr. 36.Google Scholar
  100. Meinicke, E.: Über die dritte Modifikation meiner Luesreaktion. Münch. med. Wochenschr. 1919, Nr. 33, S. 932.Google Scholar
  101. Meinicke, E.: Zur Chemie der serologischen Luesreaktionen. Münch. med. Wochenschr. 1917, Nr. 50, S. 1644.Google Scholar
  102. Meinicke, E. und E. Grün: Die Serodiagnose der Syphilis in der Hand des praktischen Arztes (MTR.). III. Mitteil. Dtsch. med. Wochenschr. 1923, Nr. 19, S. 605.CrossRefGoogle Scholar
  103. Merzweiler, K.: Kann S.-G.-R. und M.-R. die WaR. in jedem Falle ersetzen? Dtsch. med. Wochenschr. 1919, Nr. 46, S. 1273.CrossRefGoogle Scholar
  104. Meyer, F. M.: Ein Beitrag zur Frage des Wesens der WaR. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 31, H. 3. 1921.Google Scholar
  105. Michaelis, L.: Präcipitation bei Syphilis. Berlin. klin. Wochenschr. 1907, Nr. 46, S. 1477.Google Scholar
  106. Moreschi: Zur Lehre von den Antikomplementen. Berlin. klin. Wochenschr. 1905, Nr. 46.Google Scholar
  107. Müller, R.: Über C. Brucks neue serochemische Reaktion bei Syphilis. Münch. med. Wochenschr. 1917, S. 300.Google Scholar
  108. Nathan, E.: Experimentelle Untersuchungen über das Wesen der WaR. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 27, H. 5. 1919.Google Scholar
  109. Neukirch, P.: Beiträge zur Kenntnis der WaR. und ihrer Beziehungen zur Ausflockung. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 29, H. 3/4.Google Scholar
  110. Niederhoff: Über die chemische Natur der bei der S.-G.-R. und WaR. sowie bei dem ToxinAntitoxinnachweis nach Georgi auftretenden Flocken. Münch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 11.Google Scholar
  111. Nonne-Apelt: Über fraktionierte Eiweißausfällung in der Spinalflüssigkeit von gesunden Luetikern, funktionell und organisch Nervenkranken und über ihre Verwertung zur Differentialdiagnose der Dementia paralytica, Tabes dorsalis, tertiären und abgelaufenen Syphilis. Arch. f. d. ges. Psychol. 1908, S. 433.Google Scholar
  112. Oeller, H. und M. Schierge: Zur theoretischen Bewertung der mit den Serumeiweißfraktionen angestellten Versuche über die WaR. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 36, H. 1. 1923.Google Scholar
  113. Ostwald, Wo.: Die Welt der vernachlässigten Dimensionen. Dresden 1921.Google Scholar
  114. Otto, R. und W. F. Winkler: Zur Kenntnis des sog. „Wassermannschen Aggregats“. Med. Klinik Bd. 18, Nr. 25, S. 799. 1922.Google Scholar
  115. Paris et Sabarèanu: La séro-précipitation chez les syphilitiques par le glycocholate de soude. Cpt. rend. des séances de la soc. de biol. 1910, S. 290.Google Scholar
  116. Pauli: Kolloidchemie der Eiweißkörper Bd. 6. Dresden 1920.Google Scholar
  117. Pesch: Über den serologischen Luesnachweis mittels der Ausflockungsreaktionen nach Meinicke und Sachs-Georgi. Münch. med. Wochenschr. 1920, S. 1232.Google Scholar
  118. Rappisardi, S.: Sulla proprietà fissatrice aspecifica del siero nella reazione di WassermannKapp modificata. Pathologica 1921, Nr. 293.Google Scholar
  119. Renaux, E.: Entraitement du princip activ de la réaction de Bordet-Wassermann par les globulines précipités. Cpt. rend. des séances de la soc. de biol. Bd. 83, Nr. 28. 1920.Google Scholar
  120. Ruppel, Carl Ornstein und Lasch: Lyophile und lyophobe Eiweißkörper als Antigen und Antikörper. Zeitschr. f. Hyg. u. Infektionskrankh. Bd. 97, S. 188. 1922.CrossRefGoogle Scholar
  121. Sachs, H.: Zur serodiagnostischen Bedeutung der Globulinveränderungen. Münch. med. Wochenschr. 1917, S. 1462.Google Scholar
  122. Sachs, H.: Über den Einfluß der Cholesterinisierung auf die Empfindlichkeit der Organextrakte bei der WaR. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 26, H. 5.Google Scholar
  123. Sachs, H.: Über Beziehungen zwischen physik.-chem. Konstitution und Biologie des Blutserums. Kolloid-Zeitschr. Bd. 24, H. 4, S. 113. 1919.CrossRefGoogle Scholar
  124. Sachs, H.: Jahreskurse f. ärztl. Fortbild. 1921, Nr. 10.Google Scholar
  125. Sachs, H.: Zur Theorie des serologischen Luesnachweises. Med. Klinik 1923, Nr. 35.Google Scholar
  126. Sachs und Alt mann: Über den Einfluß von Temperatur und Reaktion auf die Serodiagnostik der Syphilis. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 26, H. 5.Google Scholar
  127. Sachs - Georgi: Münch. med. Wochenschr. 1919, Nr. 16.Google Scholar
  128. Sachs - Georgi: Zur Methodik des serologischen Luesnachweises mittels Ausflockung durch cholest. Organextrakte. Münch. med. Wochenschr. 1920, Nr. 3, S. 66.Google Scholar
  129. Samuely: Charakteristik der Serumglobuline. In: Abderhaldens Arbeitsmethoden Bd. 2.Google Scholar
  130. Scheer: Die Bedeutung der S.-G.-R. für die Luesdiagnose im Kindesalter. Münch. med. Wochenschr. 1919, Nr. 32.Google Scholar
  131. Scheer: Die klinische Verwertbarkeit der S.-G.-R., speziell der Mikromethode auf Lues. Münch. med. Wochenschr. 1920, S. 1352.Google Scholar
  132. Scheer: Zur Theorie der S.-G.-R. Münch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 2.Google Scholar
  133. Schmidt, H.: Zur Kenntnis des Flockungs Vorganges bei den Ausflockungsproben. Med. Klinik 1921, Nr. 20.Google Scholar
  134. Schmidt, P.: Studien über das Wesen der WaR. Zeitschr. f. Hyg. Bd. 69. 1911.Google Scholar
  135. Schmidt, P.: Physikalisch-chemische Untersuchungen zur Serumagglutination. Arch. f. Hyg. Bd. 80. 1913.Google Scholar
  136. Schmidt, P.: Die WaR. auf Syphilis — eine Kolloidreaktion. Zeitschr. f. Chemie und Ind. der Kolloide Bd. 10, H. 1.Google Scholar
  137. Schmidt, P.: Studien über das Komplement. Arch. f. Hyg. Bd. 76, S. 284.Google Scholar
  138. Schmidt, P.: Über die Kolloidnatur des Komplements. Zeitschr. f. Chemie und Ind. der Kolloide Bd. 11, H. 1.Google Scholar
  139. Selter, H.: Zur Methodik der WaR. und die Frage ihrer Zuverlässigkeit. Münch. med. Wochenschr. 1918, Nr. 4.Google Scholar
  140. Skrop, F.: Über die Isolierung und Bestimmung der komplementbindenden Substanz syphil. Sera. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 35, H. 5/6. 1923.Google Scholar
  141. Sonntag: Die WaR. in ihrer serologischen Technik und klinischen Bedeutung. Berlin 1917.Google Scholar
  142. Stern: Über Mischextrakte und Mischen von Extrakten für die Trübungsreaktionen. Münch. med. Wochenschr. 1924, Nr. 10.Google Scholar
  143. Stern: Über die Klausnersche Reaktion. Dtsch. med. Wochenschr. 1924, Nr. 12.Google Scholar
  144. Stern: Über eine Schichtprobe bei der serologischen Syphilisdiagnose. Klin. Wochenschr. Jg. 3, Nr. 10. 1924.Google Scholar
  145. Stern, R.: Einige neue Untersuchungen aus der Kolloidchemie des menschlichen Blutserums. Zentralbl. f. Bakteriol., Parasitenk. u. Infektionskrankh., Abt. I, Orig. Bd. 75, H. 23/24. 1923.Google Scholar
  146. Stühmer und Merzweiler: Über eine kombinierte S.-G.-R. und WaR. Dtsch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 20, S. 559.CrossRefGoogle Scholar
  147. Taoka, Kiyowo: On the meaning of serum globulin in luetic reaction. Kitasato arch. of exp. med. Bd. 5, Nr. 2. 1922.Google Scholar
  148. Wer mast, P. S. F.: Beitrag zur Kenntnis der Bereitung von cholesterinisiertem Organextrakt für die Serodiagnose der Lues. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 34, H. 1/2. 1922.Google Scholar
  149. Dalla Volta e Piero Benedetti: Contributo alla studio dei metodi siero diagnostici per la lue. Una nuova reazione de floculazione. Nota preventiva. Policlinico, sez. med. Jg. 30, H. 3. 1923.Google Scholar
  150. v. Wassermann, Neißer und Bruck: Eine serodiagnostische Reaktion bei Syphilis. Dtsch. med. Wochenschr. 1906, Nr. 19, S. 755.Google Scholar
  151. v. Wassermann, Neißer und Bruck: Neue experimentelle Forschungen über Syphilis. Berlin. klin. Wochenschr. 1921, Nr. 9.Google Scholar
  152. v. Wassermann, Neißer und Bruck: Weitere Mitteilungen über die Zerlegungen des Wassermannschen Aggregats und ihre Anwendungsfähigkeit zur Bestätigung der positiven WaR. I. Teil. Klin. Wochenschr. Bd. 1, Nr. 22. 1922.Google Scholar
  153. Weichbrodt, R.: Zur serochemischen Reaktion bei Syphilis nach Bruck. Münch. med. Wochenschr. 1917, S. 269.Google Scholar
  154. Weisbach, W.: Ergebnisse der WaR., S.-G.-R. und D.M. Dtsch. med. Wochenschr. 1921, Nr. 22, S. 620.CrossRefGoogle Scholar
  155. Weisbach, W.: Über die serologische Syphilisdiagnose. Münch. med. Wochenschr. 1922, Nr. 26, S. 982.Google Scholar
  156. Weisbach, W.: Nuevas investigaciones sobre el mecanismo de los métodos serológicos para la verificatión de la sífilis. Rev. med. de Hamburgo Bd. 3, Nr. 12. 1922.Google Scholar
  157. Weisbach, W.: Wassermannsche Reaktion und Ausflockungsreaktionen nach Sachs- Georgi und Meinicke im Lichte neuerer Forschung. Experimentelle Untersuchungen. Jena 1921.Google Scholar
  158. Weisbach, W.: Kolloidchemische Serumreaktionen. In: Oppenheimers Handbuch der Biochemie Bd. 3, 2. Aufl. Jena 1925.Google Scholar
  159. Weisbach, W.: WaR. und Ausflockungsreaktionen einschließlich der Trübungsreaktionen. 2. Aufl. Jena 1924.Google Scholar
  160. Weiß, E.: The employment of vegetable extracts in the WaR. Journ. of laborat. a. clin. med. Bd. 8, Nr. 7. 1923.Google Scholar
  161. Wendtland: Experimentelle Studien über die Beziehungen der S.-G.-R. zur WaR. Zeitschr. f. Immunitätsforsch. u. exp. Therapie, Orig. Bd. 29, H. 4.Google Scholar
  162. Wodtke, G.: Zur Methodik der serodiagnostischen Luesreaktion nach S.-G. Münch. med. Wochenschr. 1920, Nr. 15, S. 419.Google Scholar
  163. Zieler: Zur Frage der Zuverlässigkeit der WaR. Münch. med. Wochenschr. 1918, S. 893.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1925

Authors and Affiliations

  • W. Weisbach
    • 1
  1. 1.DresdenDeutschland

Personalised recommendations