Advertisement

Zusammenfassung

Der Schaltplan ist die Grundlage für den Aufbau der Schaltanlage. Er sei einfach und klar und bringe unzweideutig den gewollten Zweck zum Ausdruck. So beginnt der Bau der Schaltanlage eigentlich schon bei dem Entwurf des Verteilungsnetzes und der Wahl der Übertragungsspannung. Beides ist entscheidend für die Betriebsicherheit der Schaltanlage, entstehen doch die meisten aller Störungen im Netz selbst. Erfaßt man sie dort und macht sie unschädlich, ehe sie in der Zentrale Unheil anrichten können, so wird dies der Betriebsicherheit der gesamten Anlage sehr zugute kommen. Durch die Auswahl einer entsprechend hohen Übertragungsspannung können die Kurzschlußströme auf eine unschädliche Stärke herabgemindert werden. Bekanntlich wachsen die dynamischen und thermischen Auswirkungen eines Kurzschlusses im quadratischen Verhältnisse der Kurzschlußströme an. Zuweilen muß daher eine höhere als die auf Wirtschaftlichkeit errechnete Spannung gewählt werden, denn in der Wirtschaftlichkeitsberechnung ist der hochwichtige Faktor, die Betriebsicherheit, nicht enthalten. Ein Schaden im Kraftwerk — Ölschalterbruch, Generatorbrand und ähnliches — mit dem Ausfall der Energielieferung könnte mehr Kosten verursachen, als der einmalige Mehraufwand für die erhöhte Betriebsicherheit ausmacht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • Johann Waltjen
    • 1
  1. 1.Siemens-Schuckert-Werke A.-G.Deutschland

Personalised recommendations