Zusammenfassung

Die nachfolgenden Untersuchungen der Leistungsregelung führen meist auf homogene lineare Differentialgleichungen 1. oder 2. Grades mit konstanten Koeffizienten und einer Störungsfunktion von der allgemeinen Form:
$$a\frac{{{d^2}n}}{{d{t^2}}} + b\frac{{dn}}{{dt}} + cn = {k_1} + kt.$$
(65)
n und t sind hierbei die Veränderlichen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • Leo Walther
    • 1
  1. 1.NürnbergDeutschland

Personalised recommendations