Zusammenfassung

Die messenden Versuche, über die hier berichtet wird, beschäftigen sich ausschliesslich mit den komplementär gefärbten, negativen Nachbildern (N.B.), und zwar hauptsächlich mit den diesen N.B. zugrunde liegenden chromatischen Prozessen. Die verschiedenen N. B.-Phasen, welche im unmittelbaren Anschluss an die Exposition besonders nach kurzen starken Reizen erhalten werden (Purkinjesches, Heringsches N.B.), wurden von der Betrachtung ausgeschlossen. Übrigens hat schon Iuhasz festgestellt, dass unter bestimmten Versuchsbedingungen, welche den unseren ziemlich ähnlich waren, bei einer Expositionsdauer von etwa 5–7 Sekunden das komplementäre N.B. auftritt, ohne dass vorher die erwähnten Schwankungen zu beobachten sind. Dass messende Versuche an N.B. sehr wohl möglich sind, ist unter anderen durch die Arbeiten von Comberg, Iuhasz, sowie von Gellhorn und seinen Mitarbeitern bewiesen. Ais Maß für die N.B. verwandten wir die mittels einer Stoppuhr festgestellte Dauer; dies war um so mehr erlaubt, als schon Gellhorn festgestellt hat, dass im allgemeinen Intensität und Dauer des N.B. parallel gehen. Den Ausgangspunkt der Versuche bildete folgende Beobachtung: wenn man anstatt von einer umgrenzten, farbigen Figur auf deutlich verschiedenem Hintergrunde, die ein gutes komplementäres N.B. liefert, ein N.B. des von der Figurfarbe erfüllten Ganzfeldes zu erhalten sucht, indem man sich etwa in ein farbiges Papier einhüllt und die phänomenale Veränderung der Farbe infolge mangelnden Kontrastes durch passende Wahl der Beleuchtung ausgleicht, so gelingt es im allgemeinen nicht oder kaum, ein komplementäres N.B. zu erhalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1929

Authors and Affiliations

  • W. Jablonski
    • 1
  1. 1.CharlottenburgDeutschland

Personalised recommendations