Advertisement

Arceuthobium Douglasii und americanum auf Pseudotsuga Douglasii und Pinus Murrayana

  • Carl Freiherr von Tubeuf

Zusammenfassung

Die Krankheit wird durch Arceuthobium Douglasii (Taf. II, 1–6) einen phanerogamen Schmarotzer aus der Familie der Loranthaceen verursacht, welcher in Amerika sehr häufig ist, in Europa noch nicht beobachtet wurde. Culturversuche müssen darthun, ob derselbe in Deutschland überhaupt gedeihen kann. Seine Einbürgerung hier ist dadurch erschwert, dass erstlich vor der Hand noch die Douglastannenbestände fehlen, weil ferner seine Samen auf Bäume gebracht werden müssten, was in der Heimath derselben ebenso wie bei unserer Mistel durch Vögel besorgt wird. Es ist nicht möglich, dass Vögel den Samen von Amerika nach Europa tragen und wenn solcher zufällig z. B. mit dem Samen der Douglastanne den Weg über den Ocean macht, kann er nicht keimen, weil er höchstens in die Erde aber nicht auf die Bäume gelangt. Ist doch auch Viscum album, welches durch ganz Europa und Asien bis Japan verbreitet ist, noch nicht nach Amerika gekommen. Und hierin liegt gewiss ein grosser Vortheil beim Anbau von Exoten, dass Parasiten, unter denen sie in ihrer Heimath zu leiden haben, nicht mit importirt werden und leicht ausgeschlossen bleiben können, wie dies bei den Loranthaceen der Fall ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1888

Authors and Affiliations

  • Carl Freiherr von Tubeuf
    • 1
  1. 1.Universität MünchenDeutschland

Personalised recommendations