Zusammenfassung

Die Spongiosa der meisten Wirbelkörper ist in der Hauptsache aus vertikalen Plättchen aufgebaut. Diese stehen oft so, daß das eine Ende von ihnen sich am Ursprung des Wirbelbogens oder in dessen Nähe findet, und daß sie von hier in leichten, nach vorne konvexen Bogen zur vorderen Fläche der gegenüberliegenden Wirbelkörperhälfte ziehen. Dabei kreuzen sich die beiden Plättchenscharen unter rechten Winkeln. Der Bau wird durch horizontale Elemente vervollständigt. Er wird unterbrochen durch größere Lücken, die ungefähr in halber Höhe des Wirbels vor seiner hinteren Fläche liegen und zur Aufnahme der größeren Wirbelvenen bestimmt sind. Bisweilen nehmen die vertikalen Plättchen eine radiäre und zirkuläre Stellung ein; es kann auch vorkommen, und das ist nicht selten, daß sie sich in wenig regelmäßiger Weise durchkreuzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Bergmann, München und Wiesbaden 1922

Authors and Affiliations

  • Hermann Triepel
    • 1
  1. 1.BreslauDeutschland

Personalised recommendations