Advertisement

Der Morseapparat

  • Karl Strecker

Zusammenfassung

Allgemeines. Der 1835 von dem amerikanischen Maler Morse erfundene Apparat gehört zu den elektromagnetischen Schreibtelegraphen. Er übermittelt die Telegramme in einer vereinbarten, aus Punkten und Strichen bestehenden Schrift, die durch kürzere oder längere Anziehungen eines Elektromagnetankers erzeugt und mit Hilfe einer an dem Ankerhebel befestigten Schreibvorrichtung auf eineim mechanisch fortbewegten Papierstreifen sichtbar gemacht wird. Die Schriftzeichen werden entweder durch Schließung oder durch Öffnung des Stromkreises mittels einer Taste hervorgebracht. Im ersten Fall schickt die Batterie nur beim Arbeiten Strom in die Leitung (Arbeitsstrom); im andern gibt sie bei ruhender Leitung den Strom her, der beim Arbeiten unterbrochen wird (Ruhestrom).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer 1917

Authors and Affiliations

  • Karl Strecker

There are no affiliations available

Personalised recommendations