Träume eines Zweiflers

  • Wilhelm Stekel

Zusammenfassung

Es handelt sich um einen schweren Neurotiker, Herrn Sigma, in seinem Berufe ein strenger Eichter, 40 Jahre alt, der mit einem hübschen jungen Mädchen, das jedoch arm ist, verlobt ist. Ein typischer Zweifler, fühlt er sich durch die Verlobung gebunden. Er benützte die Abwesenheit dieses Mädchens, um ihr einen Absagebrief zu schreiben. Wir erfahren jedoch, daß dieser Absagebrief ihm von seiner Schwester Eosa in die Feder diktiert wurde. (Über sein Verhältnis zur Schwester, siehe die Träume Nr. 77 und 78.)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Bergmann, München 1927

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Stekel

There are no affiliations available

Personalised recommendations