Advertisement

Fernleitungen

  • Rich. F. Starke
Part of the Monographien zur Feuerungstechnik book series (MF, volume 6)

Zusammenfassung

Als Material kommen seit längerer Zeit Schmiede-, Stahl- und Gußrohre in Betracht, entsprechend den bisher üblichen verhältnismäßig niederen Drucken (bis 4 at abs.). Die Verbindungen der einzelnen Rohrlängen wurden bisher meist durch Muffen mit der gewöhnlichen Strick- und Bleidichtung ausgeführt, in neuerer Zeit aber infolge der Fortschritte in der autogenen Schweißung auch durch Acetylen-Sauerstoff-schweißung hergestellt, soweit Schmiede-und Stahlrohre in Betracht kommen. Gußrohre werden in Zukunft wohl nur für die bisher üblich gewesenen niederen Drucke verwendet werden, wenn der Erbauer dadurch besondere Vorteile zu erzielen hofft. Im allgemeinen wird aber wohl auch bei den niederen Drucken der Rohrschweißung der Vorzug gegeben werden. Es ist hier vielleicht angebracht, etwas über Material und Verlegung zu sagen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1924

Authors and Affiliations

  • Rich. F. Starke
    • 1
  1. 1.EssenDeutschland

Personalised recommendations