Eigenschaften und Prüfung

  • Arthur Sommerfeld
Chapter

Zusammenfassung

Lange Zeit hat darüber Unklarheit bestanden, welche Eigenschaften der Isolierpreßstoffe von besonderer Wichtigkeit sind. Zunächst glaubten sowohl Abnehmer als auch Hersteller, daß die Durchschlagsfestigkeit die Charakteristik eines Preßstoffes ergibt. Daher finden wir aus dieser Zeit nur Angaben über Durchschlagsprüfungen mit hohen Paradezahlen, ohne daß angegeben wurde, in welcher Weise die Versuche durchgeführt wurden. Inzwischen ist der Vorgang des Durchschlags näher erforscht worden1), und es hat sich herausgestellt, daß selbst bei sorgfältiger Überwachung aller Versuchsbedingungen dieser Vorgang noch immer nicht restlos geklärt ist. Die Durchschlagsfestigkeit spielt heute bei den meisten gummifreien Isolierstoffen schon deshalb keine Rolle, weil diese Stoffe bei Niederspannung gebraucht werden. Eine Spannungsprüfung findet darum nur als Abnahmeprüfung an fertigen Stücken statt, besonders da, wo Metallteile eingepreßt werden, wie z. B. bei Bolzen und Kugeln für Oberleitungen oder bei Klemmbrettern für Motoren, Zählern usw.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Siehe „Zur Theorie des Wärmegleichgewichts fester Isolatoren“ von K. Berger, ETZ 1926, Heft 23, S.673.Google Scholar

Copyright information

© Zentralverband der deutschen elektrotechnischen Industrie E.V., Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • Arthur Sommerfeld

There are no affiliations available

Personalised recommendations