Advertisement

Zusammenfassung

Der Verkauf der elekt rischen Arbeit hat stets in hohem Maße das Interesse der Öffentlichkeit gefunden; namentlich ist immer wieder, und ganz besonders in der letzten Zeit, die Frage erörtert worden, ob nicht der Staat die Erzeugung und Verteilung der elektrischen Arbeit übernehmen, d. h., die gesamte Elektrizitätsversorgung in seiner Hand monopolisieren soIl. Zahlreiche Gründe wirtschaftlicher und technischer Art sind sowohl fur als auch insbesondere gegen ein solches Staatsmonopol geltend gemacht worden (s. L 402-413), sie alle ausfuhrlich zu erörtern, wurde zu weit über den Rahmen dieser Arbeit hinausführen ; dagegen erscheint es in dem vorliegenden Zusammenhang angebracht, zu untersuehen, welche Stellung zu dieser Frage lediglich mit Bezug auf den Verkauf der elektrischen Arbeit einzunehmen sei, d. h., ob bei dem Verkauf elekt rischer Arbeit die rein staatliche Wirtsehaft der gegenwärtigen Regelung vorzuziehen oder etwa naehzusetzen sei.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1917

Authors and Affiliations

  • G. Siegel

There are no affiliations available

Personalised recommendations