Zusammenfassung

Eine Zuordnung zwischen Zahlen einerseits und geometrischen Gebilden anderseits nennen wir Abbildung. Als Bilder von Zahlen benutzen wir vornehmlich Punkte, gerade Linien, Kurven. Dabei soll durch entsprechende Bezifferung jedes Bild sein Original erkennen lassen. Zahlenfolgen führen demgemäß auf Punktreihen oder Linienscharen. Die Bilder liegen i. a. in einer Ebene, nur wo es sich um rein anschauliche Darstellungen handelt, die nicht unmittelbar der rechnerischen Auswertung dienen, werden auch räumliche Elemente herangezogen. Die Abbildungen müssen gewissen Bedingungen genügen, die weiter unten genannt werden; vorläufig setzen wir sie als stetig, eindeutig und eindeutig umkehrbar voraus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • H. Schwerdt
    • 1
    • 2
  1. 1.Falk-RealgymnasiumBerlinDeutschland
  2. 2.Lehr- u. Forschungsanstalt für GartenbauDahlemDeutschland

Personalised recommendations