Vorbemerkungen

  • Hans-Theodor Schubert
Part of the Bank- und finanzwirtschaftliche Abhandlungen book series (BFA, volume 14)

Zusammenfassung

Das Bankgeheimnis hat, wie sich beispielsweise schon in den Regeln der Bank des hl. Ambrosius der Stadt Mailand von 1593 nachweisen läßt1, seit den ersten Anfängen des Bankwesens bestanden und ist von dort an mit dem Bankwesen aller Länder verknüpft gewesen. Nachdem die rechtliche Behandlung dieser aus dem Verkehr entstandenen Schweigepflicht nach den deutschen Gesetzen dargelegt worden ist, liegt es nahe, den Blick auf andere Länder zu lenken und zu untersuchen, ob und inwieweit auch dort das Bankgeheimnis als von der Gesetzgebung anerkennungswürdig betrachtet wurde.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1929

Authors and Affiliations

  • Hans-Theodor Schubert

There are no affiliations available

Personalised recommendations