Einleitung. Entwicklung der Ammoniaksodafabrikation

  • H. Schreib

Zusammenfassung

In früheren Zeiten wurde Soda entweder aus der Asche von Seepflanzen (Barilla, Kelp, Yarec) gewonnen oder in geringeren Mengen auch als Bodenausschwitzung bezw. aus den Ablagerungen einiger Seen (Trona, Urao) erhalten. Alle diese Präparate waren unrein. Viele enthielten nur 10–30% Natriumkarbonat, einige allerdings bis 70%, indessen hatte die Mehrzahl kaum einen höheren Gehalt als 30%.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer, Berlin 1905

Authors and Affiliations

  • H. Schreib

There are no affiliations available

Personalised recommendations