Advertisement

Zusammenfassung

Unter Ölaufbereitung versteht man die Trennung des nicht freiwillig aussickernden Öls von den Substanzen, welche ihm als Träger dienen, dem es also vermöge seiner Adhäsion anhaftet. Zur Aufbereitung gehört auch die Trennung des Öls von dem es begleitenden Wasser, mit dem es vermischt ist. Dabei ist aber vorausgesetzt, daß das Öl während des Aufbereitungsprozesses in hydriertem Zustand erhalten bleibt und nicht in Dampfform übergeht. Ist die Trennung des Öls von seinem Träger nur unter Verdampfen des Öls, also unter Aufwendung höherer Temperaturen möglich, so erfolgt die Abscheidung des Öls von den begleitenden Mineralien durch Schwelen unter Luftabschluß. Schwelprozesse sind umfangreiche, selbständige Gebiete der chemischen Technologie, deren Darstellung außerhalb des Rahmens dieser Schrift liegt. Das gleiche gilt für die Extraktion des Öls, bei welcher das Öl in Schwerbenzin oder Benzol gelöst wird und seinen Träger entölt zurückläßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1927

Authors and Affiliations

  • Gottfried Schneiders

There are no affiliations available

Personalised recommendations