Advertisement

Beschleunigungsforschung

  • Ingeborg Schmidt

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

A. Beschleunigung im Flugzeug und auf der Zentrifuge.

  1. Atzler, E. u. R. Herbst: Die Schwankungen des Fuß volumens und deren Beeinflussung. Z. exper. Med. 38, 137—152 (1923).Google Scholar
  2. Balla, A.: Fenomeni secondari alla rotazione nelle persone a tipo vagotonico ed a tipo simpaticotonieo. Valsalva 2, 537—540 (1926).Google Scholar
  3. Bilancioni, G. ed A. Romagna-Manoia: Ricerehe sullo stato della coscenza nella vertigine rotatoria. Giorn. Med. mil. 67, 175—180 (1919).Google Scholar
  4. Bourdon, B.: Sensations causées par des rotations passives de tout le corps.. J. de Psychol. 30, 590—616 (1933).Google Scholar
  5. Breuer, J. u. A. Kreidl: Über die scheinbare Drehung des Gesichtsfeldes während der Einwirkung einer Zentrifugalkraft. Pflügers Arch. 70, 494—510 (1898).Google Scholar
  6. Cantele, G. u. K. Grahe: Über Nachwirkung starker Progressivbeschleunigungen. III. Pathologisch-anatomische Befunde und ihre Beziehungen zu den funktionellen Ergebnissen. Arch. Ohrenheilk. 137, 253—281 (1933).Google Scholar
  7. Clément, H.: Biological effects of centrifugal action; causes of disturbances of equilibrium. Sci. Amer. (New York) 85, Suppl., 258 (1918).Google Scholar
  8. Coriolis, G.: Traité de mecanique des corps solides et du calcul de l’effet des machines. II. Ed. Paris 1844. 669 S., 4°. (Übers, von S. H. Schnuse. Braunschweig 1846.)Google Scholar
  9. v. Deringshofen, H.: Die Bedeutung von hydrostatischen Druckunterschieden für den Blutkreislauf des Menschen bei Einwirkung hoher Beschleunigungen. Z. Motorluftsch. 1932, Nr 6, 164.Google Scholar
  10. — Über die Wirkung von Beschleunigungen im Fluge auf den Menschen. Vortragsber. Hamburg, wiss. Ges. Luftfahrt. Z. Motorluftsch. 1933, Nr 21, 589—592.Google Scholar
  11. — Blutdruck und Hämostatik des Kreislaufes bei Beschleunigungen. Verh. dtsch. Ges. Kreislaufforsch. 6, 146—153 (1933).Google Scholar
  12. — Über die Wirkung von Coriolisbesehleunigungen auf das Labyrinth beim Trudeln eines Motorflugzeuges. Luftfahrtforsch. 11, Nr 5, 150, 151 (1934).Google Scholar
  13. — Die Wirkung von geradlinigen Beschleunigungen und von Zentrifugalkräften auf den Menschen. I. Mitt. Die Hämostatik bei Beschleunigungseinwirkung. Z. Biol. 95, 1—26 (1934).Google Scholar
  14. — II. Mitt. Experimentelle Untersuchungen über den Einfluß hoher Beschleunigungen auf Blutdruck, Herzschlag und Atmung des Menschen im Motorflug. Z. Biol. 95, 551—566 (1934). Ref. Ber. Physiol. 86, 90.Google Scholar
  15. — Luftfahrtmedizinische Fragen und Aufgaben unter besonderer Berücksichtigung der Beschleunigungswirkungen. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 47, 27—39. (Kongr. Wiesbaden, 25.-28. März 1935).Google Scholar
  16. — Untersuchungen im Motorfluge über den Einfluß der Körperhaltung für das Ertragen hoher Beschleunigungen. Luftfahrtmed. 1, 226—240 (1936).Google Scholar
  17. — Über den Einfluß der Körperhaltung für das Ertragen hoher Beschleunigungen. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 48, 283—288 (20.—23. Apr. 1936).Google Scholar
  18. — Untersuchungen der Erträglichkeitsgrenzen für Zentrifugalkraft im Motorflug. Verh. d.tsch. Ges. Kreislaufforsch. 1936, 288—290.Google Scholar
  19. — Über die Wirkung hoher Beschleunigungen und Fliehkräfte auf den Menschen. Luftfahrtmed. Abh. 1, 72—85 (1936).Google Scholar
  20. — u. B. Belonoschkœ: Experimentelle Untersuchungen über den Einfluß hoher Beschleunigungen auf den Blutdruck des Menschen. Klin. Wsehr. 1932 II, 1465, 1466.Google Scholar
  21. Dodge, R.: Habituation to rotation. J. of exper. Psychol. 6, 1—34 (1923).Google Scholar
  22. — Thresholds of rotation. J. of exper. Psychol. 6, 107—137 (1923).Google Scholar
  23. Dybowski, W.: Der Einfluß der Schnelligkeit und ihrer Veränderungen auf den Organismus des Fliegers (poln.). Lek. Wojsk. 27, 335—341 (1936). Ref. Ber. Physio]. 96, 269 u. Dtsch. Mil.arzt 2, 343.Google Scholar
  24. Firestone, CH.: Air speeds and their traumatic effects on the brain. J. aviat. Med. 6, 45—48 (1935).Google Scholar
  25. Fiumel, A.: Der Einfluß verschiedener Flugarten auf das Kreislaufsystem bei den Fliegern (poln.). Lek. Wojsk. 28, 41—47 (1936). — Rev. Pol. Méd. aéronaut. 5, 13—19 (1936). Ref. Ber. Physiol. 98, 85 u. J. aviat. Med. 8, 60 (1937).Google Scholar
  26. Fiumel, A.: Der Einfluß verschiedener Flugarten auf das Kreislaufsystem bei den Fliegern (poln.). Lek. Wojsk. 28, 41—47 (1936). — Rev. Pol. Méd. aéronaut. 5, 13—19 (1936). Ref. Ber. Physiol. 98, 85 u. J. aviat. Med. 8, 60 (1937).Google Scholar
  27. Fiumel, A.: Der Einfluß verschiedener Flugarten auf das Kreislaufsystem bei den Fliegern (poln.). Lek. Wojsk. 28, 41—47 (1936). — Rev. Pol. Méd. aéronaut. 5, 13—19 (1936). Ref. Ber. Physiol. 98, 85 u. J. aviat. Med. 8, 60 (1937).Google Scholar
  28. Flamme, A.: Les limites physiologiques de la vitesse. 1. Congr. internat. Sécurité aér. Paris 1930. Rapport Tome 2, p. 5, Comm. IX.Google Scholar
  29. — Hypothèse sur le rôle du systeme vagosympathique chez l’aviateur. Acta aerophysiol. 1, F. 1, 27 (1933).Google Scholar
  30. Flamme, A. L.: Influence et limites physiologiques de la vitesse et de ses dérivés (accélérations, chocs, trépidations). Arch. Méd. mil. 95, 263—302 (1931).Google Scholar
  31. FoÀ, C.: Fisiologia del volo velocissimo. Riv. Aeronaut. 11, No 3, 553—558 (1935).Google Scholar
  32. Galamini, A.: Effetti délia stimolazione del labirinto sulle funzioni circolatoria respiratoria e sul consumo di 02. Fisiol. e Med. 7, 267—280 (1936). Ref. Ber. Physiol. 97, 479.Google Scholar
  33. Garsaux, P.: Results of the experiments on the 12th and 17th of July 1918. From the action of centrifugal force in dogs. Exper. Serv. TeuLn.. Sect. Mil. aeronaut. Office of Min. of War. Paris 1918.Google Scholar
  34. Georgian, N.: Untersuchungen über den arteriellen Blutdruck bei Fliegern während des Fluges (rum.). Teză (Bucarest) 1926, No 2641.Google Scholar
  35. Gurvič, Ch. u. V. Miroljubov: Der Einfluß der Beschleunigung im Fluge auf den Menschen (russ.). Vojenno-san. Djelo 1936, Nr 2/3, 42—47.Google Scholar
  36. Hasegawa, T.: Die Veränderungen der labyrinthären Reflexe bei zentrifugierten Meerschweinchen. Pflügers Arch. 229, 205—225 (1931).Google Scholar
  37. Hill, L. and H. Barnard: The influence of the force of gravity on the circulation. J. of Physiol. 21, 323—352 (1897). Ref. Schmidts Jb. 264, 199.Google Scholar
  38. Hubach, J. C.: Gefahren beim Fliegen in schnellen Flugzeugen vom medizinischen Standpunkt (holl.). Geneesk. Tijdschr. Nederl.-Indië 72, 98—105 (15. Jan. 1932).Google Scholar
  39. Hunter, R. J.: The falling reaction in acrobatic aviators. Ann. of Otol. 29, 433—436 (1920). Ref. Ber. Physiol. 9, 281. — The Laryngoscope 30, 312—315 (1920).Google Scholar
  40. Hunter, R. J.: The falling reaction in acrobatic aviators. Ann. of Otol. 29, 433—436 (1920). Ref. Ber. Physiol. 9, 281. — The Laryngoscope 30, 312—315 (1920).Google Scholar
  41. Jongbloed, J. u. A. K. Noyons: Circulatory responses on accelerations. Verh. internat. Kongr. Physiol. 1932, 128. Ref. Ber. Physiol. 71, 719.Google Scholar
  42. — — Der Einfluß der Beschleunigungen auf den Kreislaufapparat (holl.). Nederl. Tijdschr. Geneesk. 1932, 3641, 3642. Ref. Ber. Physiol. 69, 723.Google Scholar
  43. — — Weitere Mitteilungen über den Einfluß von Beschleunigungen auf den Kreislauf (hol!.). Nederl. Tijdschr. Geneesk. 1933, 613, 614. — Acta brevia néerl. Physiol. 2, 164, 165 (1933). Ref. Ber. Physiol. 73, 520.Google Scholar
  44. — — Noyons: Der Einfluß von Beschleunigungen auf den Kreislauf apparat. Arch. ges. Physiol. 233, 67—97 (1933).Google Scholar
  45. Lichačev: Versuche über Beschleunigungswirkungen (russ.). Arb. d. Stratosphären - komitees bei d. Akad. d. Wiss. U.S.S.R. 1935.Google Scholar
  46. Mateeff: Zirkulationsstörungen bei niedrigem Barometerdruck und Gravitation. Clin, bulgara 4. Ref. Dtsch. med. Wschr. 1933 II, 1749.Google Scholar
  47. Mateeff, D.: Der orthostatische Kreislaufkollaps — Gravitationsshock (gravity shock) — beim Menschen nach körperlicher Arbeit. Arb.physiol. 8, 595—606 (1935).Google Scholar
  48. Mosso, A.: Application de la balance à l’étude de la circulation du sang chez l’homme. Arch. ital. de Biol. (Turin) 5, H. 1, 130—143 (1884).Google Scholar
  49. Mowrer, O. H.: Analysis of effects of repeated bodily rotation with especial reference to possible impairment of static equilibrium. Ann. of Otol. 43, 367—386 (1934).Google Scholar
  50. Müller, H. A.: Die Beanspruchung des Kreislaufs bei hohen Beschleunigungen im Flugzeug. Med. Klin. 1936 II, 1703—1705. Ref. Kongreßzbl. inn. Med. 89, 257.Google Scholar
  51. Prantl, L.: Erste Erfahrungen mit dem rotierenden Laboratorium. Naturwiss. 14, Nr 19, 425—427 (1926).Google Scholar
  52. Raines, M. A.: Rotary vertigo in the tail spin. Science (New York), N. s. 49, 266 (1919).Google Scholar
  53. Ranke, O. F.: Die Bedeutung der Lage für die Verträglichkeit von Beschleunigungseinwirkungen. Ber. Physiol. 96, 671. 14. Tagg dtsch. physiol. Ges. Gießen 1936.Google Scholar
  54. Richardson, H. C.: Flight accelerations and equilibrium. U. S. nav. med. Bull. 24, 874·—880 (1925).Google Scholar
  55. Scheubel, F. N.: Über Beschleunigungsmessungen im Fluge. Abh. aerodynam. Inst. T. H. Aachen, 1931, H. 10, 37—42.Google Scholar
  56. Schubert, G.: Über die physiologischen Auswirkungen der Corioliskräfte bei Trudelbewegung des Flugzeugs. Vorl. Mitt. Acta oto-laryng. (Stockholm) 16, 39—47 (1931). Ref. Ber. Physiol. 62, 807.Google Scholar
  57. — Physiologische Wirkungen hoher Beschleunigungen als Absturzursache beim Flug. Ref. Dtsch. med. Wschr. 1931 II 1650.Google Scholar
  58. — Die physiologischen Auswirkungen der Coriolisbeschleunigungen bei Flugzeugsteuerung. Z. Hals- usw. Heilk. 30, 595—604 (1932). Ref. Ber. Physiol. 70, 153.Google Scholar
  59. — Effets physiologiques des accélérations de Coriolis. I. Congr. internat. Sécurité aér. Paris 1933. Tome 4, p. 151—155.Google Scholar
  60. — Die Belastung des menschlichen Körpers beim Hochleistungsflug unter besonderer Berücksichtigung des Höhenfluges. Verh. dtsch. Ges. inn. Med., 47. Kongr. Wiesbaden, 25.-28. März 1935, 14—27.Google Scholar
  61. Strohl, E.: La vitesse d’ascension et de descente en avion. 45 S., 8°. Paris: Legrand 1932.Google Scholar
  62. Travis, K. C.: Vestibular sensitivity to intermittent passive rotation of body. Psychologic. Monogr. 39, Nr 12, 78—91 (1928).Google Scholar
  63. v. Wenusch, F. R.: Die Wirkung der Centrifugalkraft auf die Blutzirkulation. Wien. klin. Wschr. 1898 I, 361—365. Ref. Schmidts Jb. 265, 103.Google Scholar
  64. Williams, A.: Rückenflug und Kunstflugfiguren aus der Rückenlage. Luftwacht 1929, H. 3, 4. u. 6, 120, 163, 258.Google Scholar
  65. Wimperos, H. E.: High-speed flying. J.. roy. aeronaut. Soc. 35, Nr 251, 1040—1046 (1931, Nov.). Ref. Ζ. M. L. 1932, 116.Google Scholar
  66. wittmaack, K. H.: Über Veränderungen im inneren Ohre nach Rotationen. Verh. dtsch. otol. Ges. 18 150—156 (1909).Google Scholar
  67. Wochmjanin, P.: Ergebnisse ärztlicher Beobachtungen bei einer Gruppe von Schnellfliegern (russ.). Vojenno-san. Djelo 1936, Nr 11, 19—22.Google Scholar
  68. Wotzilka, G.: Untersuchungen über den Einfluß der Labyrinthreizung auf den Blutdruck. Z. Hals- usw. Heilk. 10 127—132 (1924).Google Scholar
  69. Würdemann, H. V.: Problems arising from the effect of high speed on living tissues. J. aviat. Med. 6, 27—29 (1935).Google Scholar
  70. van Wulfftbn-Palthe, P. M.: Organische und psychische Funktionen während des Fliegens. 118 S., 8°. Acad. Proefschr. Leiden 1921.Google Scholar
  71. — Nervenfunktion und nervöse Störungen beim Fluge des Menschen mit besonderer Berücksichtigung des N. oetavus. Handbuch der Neurologie des Ohres, Bd. 3, S. 683 bis 714. Wien u. Berlin: Urban & Schwarzenberg 1926.Google Scholar
  72. Zeller, W.: Dem menschlichen Körper aufgezwungene Bewegungsvorgänge und deren Wahrnehmung. Psychotechn. Z. 7, Nr 5, 139—147 (1932). Ref. Z. M. L. 1932, 733.Google Scholar

B. Fallschirmabsprung.

  1. Alexandrov, I.u. a.: Wirkung des Fallschirmabsprungs vom Flugzeug (russ.). Voj. med. J. Moskau 3, 257—279 (1932).Google Scholar
  2. Armstrong, H. G.: Subjective mental and physical reactions to a free fall in space. J. amer. med. Assoc. 105, 1107—1110 (1935). Ref. Ber. Physiol. 92, 471.Google Scholar
  3. Colajanni, G.: Un caso di emorragia retinica per lancio nel vuoto con paracadute. Ann. di Ottalm. 59 1017 (1931).Google Scholar
  4. Diliženskaja, E. i S. Filipovič: Untersuchung der Kreislaufreaktion beim Fallschirmabsprung (russ.). Klin. Med. Moskau 11 874—878 (1933).Google Scholar
  5. Dobrotin, B. M. i J. N. Kostev: Über Fallschirmsprünge ins Wasser (russ.). Vestn. vosdušn. flota 1935, Nr 8, 23.Google Scholar
  6. Dolbnin, T. V.: Welche Fußbekleidung braucht der Fallschirmspringer (russ.). Vestn. vosdušn. flota 17 Nr 12, 13—15 (1934).Google Scholar
  7. Dudkevič, G.: Zur Frage des Traumas beim Fallschirmabsprung (russ.). Vojenno-san. Djelo 1936 Nr 5, 65.Google Scholar
  8. Ferry, G.: Phénomènes nerveux à prédominance sympathique consécutivs aux descentes, en parachute. Recrutement et surveillance des observateurs en ballon. Bull. Acad. Méd. Paris, III. s. 81, 33—36 (1919). — C. r. Soc. Biol. Paris 82, 635 (1919).Google Scholar
  9. Ferry, G.: Phénomènes nerveux à prédominance sympathique consécutivs aux descentes, en parachute. Recrutement et surveillance des observateurs en ballon. Bull. Acad. Méd. Paris, III. s. 81, 33—36 (1919). — C. r. Soc. Biol. Paris 82, 635 (1919).Google Scholar
  10. Filippovič, S. G.: Verfahren und Wertung der Ergebnisse der Kommission zur Musterung der Fallschirmspringer (russ.). Vojenno-san. Djelo 1935, Nr 12, 12—22.Google Scholar
  11. — Beiträge zur Wertung des Zustandes der inneren Organe bei Fallschirmspringern (russ.). Klin. Med. 14, 391—404 (1936). Ref. Munch, med. Wsehr., 5. Febr. 1937, 235.Google Scholar
  12. Flamme.: Considérations médicales sur le parachutisme. Rev. de l’Armée de l’air 2, 977 bis 1006 (1936).Google Scholar
  13. Gesselevič, A. M.: Einige medizinische Kontraindikationen gegen Fallschirmabsprünge (russ.). Voj. med. J. Moskau 4, 177—179 (1933).Google Scholar
  14. Gordoi, M.: L’entraînement au saut en parachute au moyen des tours. Influence du saut sur les centres neuro-psychiques. Rev. de l’Armée de l’air 2, 59—69 (1936).Google Scholar
  15. Gordon, M. M.: Erregung beim Fallschirmabsprung (russ.). Voj. med. J. Moskau 4, 357—367 (1933).Google Scholar
  16. — Über die Frage des neuro-psychischen Zustandes im Moment des Fallschirmabsprunges und über die Rolle des Fallschirmweges als Faktor des Trainings für die Sprünge (russ.), Vopr. med. obespeč. vosdušn. flota (Leningrad) 1934, 155—164.Google Scholar
  17. Gorovoi-Šaltin, V.: Über Erregung in Verbindung mit Fallschirmabsprüngen (russ.). Vojenno-san. Djelo 1934, Nr 12, 31—36.Google Scholar
  18. Greifer, G. R. u. A. J. Bykovskij: Prophylaxe der Fußgelenkverletzungen bei Fallschirmabsprüngen (russ.). Sovet. Kirurg 1936, Nr 7, 115—118.Google Scholar
  19. Hippke, E.: Ärztliches über den Fallschirmabsprung. Luftfahrtmed. Abh. 1, 109, 110 (1936).Google Scholar
  20. Isajev, N. S.: Einfluß der Fallschirmabsprünge auf Kreislauf- und Nierentätigkeit (russ.). Vopr. med. obespeč. vosdusn. flota (Leningrad) 1934, 144—154.Google Scholar
  21. Isarev, M.-S.: Influence du parachutisme actif sur les capacités fonctionnelles du système circulatoire et les reins. Rev. de l’Armée de l’air 2, 70—80 (1936).Google Scholar
  22. Klose, A. u. F. Neureiter: Zum Tode durch Sturz ins Wasser. Beitr. gerichtl. Med. 9, 69—75 (1929).Google Scholar
  23. Korneev, V.: Relative Sanitätsprobleme bei Fallschirmabsprüngen (russ.). Vojenno-san. Djelo 1934, Nr 10/11, 48—51.Google Scholar
  24. Koschel: Ärztliche Beobachtungen bei einem Absprung mit dem Fallschirm. Med. Klin. 1917 II, 1059—1062.Google Scholar
  25. Loessner, A.: Der Fallschirmabsprung in medizinischer Beleuchtung. Dtsch. Wehr 1936, 57. Ref. Dtsch. Mil.arzt 1, 79.Google Scholar
  26. Makarov, V.: Psychologie des vols simples comme méthode supplémentaire servant à apprécier les capacités de vol chez les candidats aux sauts avec parachute des avions - limousine (russ.). Vopr. med. obespe”. vosdu‖n. flota (Leningrad) 1934, 127—143.Google Scholar
  27. Malinin: Untersuchung mit angehaltenem Atem bei aktiven Fallschirmspringern (russ.). Vojenno-san. Djelo 1935, Nr 12, 27, 28.Google Scholar
  28. Merkel, H.: Führen Absprünge aus großen Höhen ins Wasser zu Beschädigungen innerer Organe? Dtsch. Z. gerichtl. Med. 8, 517—522 (1926).Google Scholar
  29. v. Neureiter, F.: Weitere Experimente zum Sturz ins Wasser. Dtsch. Z. gerichtl. Med. 16, 305—311 (1930/31).Google Scholar
  30. Pissarnitzky, Y. M.: Verletzungen der Sohle bei Fallschirmabsprüngen (russ.). Voj. med. J. Moskau 4, 170—177 (1933).Google Scholar
  31. Redon: Un cas de rupture splénique secondaire à une descente de parachute. Mém. Acad. Chir. 62, 1005—1009 (1936). Ref. Dtsch. Mil.arzt 2, 344.Google Scholar
  32. Scala, E.: Ittero emotivo ed emorragie sottocongiuntivali per discesa con paracadute da alta quota. Considerazioni cliniche. 5. Congr. internat. Nav. aér. La Haye 1930. Tome 2, p. 1545—1549. 1931.Google Scholar
  33. Schulte, R. W.: Medizinisch-psychologische Beobachtungen bei einem Fallschirmabsprung. Psychol, u. Med. 2, 222—225 (1927).Google Scholar
  34. — Psychologische Erfahrungen als Sportflieger und Fallschirmspringer. Ber. 12. Kongr. dtsch. Ges. Psychol. Hamburg 1932, 418—422.Google Scholar
  35. Šefter, M. A., G. A. Smirnov u.a.: Wirkung des Fallschirmabsprunges auf den Organismus des Menschen (russ.). Sovet. Vrac. 2., Aug. 1936, 1166—1172.Google Scholar
  36. Sobennikov, I.: Fragen der Prophylaxe bei der Organisation und Schulung von Fallschirmspringern (russ.). Vojenno-san. Djelo 1933, Nr 5, 18—23.Google Scholar
  37. Stassevitš, G. A.: Berechnung des Fallschirmabsprunges (russ.). Vestn. vosdusn. flota 1935, Nr 12, 27.Google Scholar
  38. Tereškovič, K. A.: Psychoneurologische Untersuchung von Fallschirmspringern in der Ärztekommission (russ.). Vojenno-san. Djelo 1985, Nr 12, 23—27.Google Scholar
  39. — Das vegetative System bei Fallschirmspringern (russ.). Klin. Med. 14, 405—408 (1936). Ref. Münch, med. Wschr., 5. Febr. 1987, 235.Google Scholar
  40. Veklenko, A., E. Kantuevskij i I.Rjumsin: Über Brüche bei Fallschirmabsprüngen (russ.). Vojenno-san. Djelo 1986, Nr 9, 13—19.Google Scholar
  41. Wojcik, W.: Beobachtungen des Arztes bei Übungen im Fallschirmabsprung (poln.). Lek. Wojsk. 27, 742 (1936). Ref. Dtsch. Mil.arzt 2, 308.Google Scholar
  42. — Observations du médecin d’aviation concernant les sauts avec parachutes dans l’école de pilotage (poln., französische Zusammenfassung). Polski Przegl. Med. Lotn. 5, Nr 1 20—33 (1936). Ref. J. aviat. Med. 7, 218.Google Scholar

C. Lnftkrankheit.

  1. Bauer, L. H.: Air sickness. J. aviat. Med. 4, 41—44 (1933, Juni).Google Scholar
  2. Brouwer, J. E.: Le mal de l’air. 5. Congr. internat. Nav. aér. La Haye 1930. Tome 2, p. 1327—1338. 1931.Google Scholar
  3. Bruns, O. u. E. Hörnicke: Die Behandlung der See-, Luft-und Eisenbahnkrankheit. Münch, med. Wschr., 27. Jan. 1928 I, 167—169.Google Scholar
  4. Chavigny: Vertige des hauteurs et atropine. Ann. Méd. lég. etc. 4, 473 (1924).Google Scholar
  5. Corning, J. L.: The suppression of rotary vertigo; its bearing on the prevention and cure of seasickness. N. Y. med. J. 80, 297—299 (1904).Google Scholar
  6. Dammert, F.: Über das Wesen der See- und Luftkrankheit und neue Wege zu deren Behandlung. Ärztl. Rdsch. 40, 36—38, 52—54 (1930).Google Scholar
  7. Fiumel, A.: Seekrankheit und Luftkrankheit (poln.). Lek. Wojsk. 17, 314—326 (1931, Mai-Juni).Google Scholar
  8. Flack:, M.: Air sickness and seasickness. Proc. roy. Soc. Med. (United Serv. Sect.) 24, 635—641 (13.—19. März 1931).Google Scholar
  9. Gymnich, A.: Gedanken zur Bekämpfung der Luftkrankheit. Z. Flugtechn. u. Motor - luftsch. 24, 523—525 (1933).Google Scholar
  10. Lenggenhager, K.: Die Genese der Luft-, See- und Eisenbahnkrankheit in neuem Lichte. Schweiz, med. Wschr. 1936 I, 354—357.Google Scholar
  11. Lingart, A.: Luftkrankheit (russ.). Vojenno-san. Djelo 1936 Nr 5, 58.Google Scholar
  12. Lingart, A.: Luftkrankheit und Maßnahmen zu ihrer Verhütung (russ.). Vojenno-san. Djelo 1936 Nr 5, 60.Google Scholar
  13. López, J. A.: Psicofisiologia del aviador: deducciones profilâcticas; los vértigos y la tuberculosis en el aviador. Semana méd. (Buenos Aires) 26, 349—352 (1919).Google Scholar
  14. Noltenius, F.: Zur Psychophysik des Vestibularapparates, zugleich ein Beitrag zum Problem der Seekrankheit. Arch. Ohren-, Nasen- u. Kehlkopfkrkh. 116 210—216 (1927).Google Scholar
  15. Quix, F. H.: Le mal de mer et le mal des aviateurs. Mon. oto-rhino-laryng. Nr 8. Paris: A. Legrand 1922.Google Scholar
  16. Waters, H.: A case of air sickness treated by ultra-violet radiation. Brit. J. Actinother. 5, 173 (1930, Nov.).Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • Ingeborg Schmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations