Advertisement

Die Beziehungen zwischen Abschreibung und Ersatz

  • Emil Schiff

Zusammenfassung

Das Gesetz gibt der Aktiengesellschaft zwei Möglichkeiten für die Ansetzung der Wertminderung von Betriebsanlagen und Betriebsgegenständen im Rechnungsabschluß, indem es in § 261, 3 HGB,1) bestimmt:

„Anlagen und sonstige Gegenstände, die nicht zur Weiterveräußerung, vielmehr dauernd zum Geschäftsbetriebe der Gesellschaft bestimmt sind, dürfen ohne Rücksicht auf einen geringeren Wert zu dem Anschaffungs-oder Herstellungspreise angesetzt werden, sofern ein der Abnützung gleichkommender Betrag in Abzug gebracht oder ein ihr entsprechender Erneuerungsfonds in Ansatz gebracht wird.“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1909

Authors and Affiliations

  • Emil Schiff

There are no affiliations available

Personalised recommendations