Zusammenfassung

Zur Bestimmung des eigentlichen Leerlaufstromes (bei Lauf: annähernd synchrone Drehzahl) muß die Wirkkomponente neu bestimmt werden, da bei Lauf von derselben außer den Eisenverlusten auch die Lager- und Luftreibungs- sowie Stromwärmeverluste (bei Leerlauf) zu decken sind. Mithin gilt:
$${i_w} = \frac{{Vo}}{{{m_1} \cdot Ep}}$$
worin Vo die gesamten Leerlaufverluste darstellt.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • Erich Rummel
    • 1
  1. 1.Strelitz i.Meckl.Deutschland

Personalised recommendations