Advertisement

Zusammenfassung

Die Darstellung der ätherischen Öle erfolgt meistens durch Destillation des zerkleinerten Materials mit Wasser oder Wasserdämpfen. Das Öl wird von dem destillierten Wasser mit Hilfe von Florentiner Flaschen, Scheidetrichtern oder ähnlichen Vorrichtungen getrennt. Ein Teil des in Wasser gelösten Öles kann durch Zusatz von Kochsalz abgeschieden und ebenfalls in Florentiner Flaschen abgetrennt oder mit Äther ausgeschüttelt werden (Wasseröle). Dagegen kommen für den Pflanzenchemiker die mannigfachen anderen Verfahren kaum in Betracht, mit denen die Industrie Öle und Riechstoffe herstellt, die gegen höhere Temperaturen und also gegen Wasserdampfdestillation empfindlich sind. Solche Verfahren sind; Die mechanische Verletzung der Sekret- behälter oder Auspressen, die Maceration (Herstellung von Pomaden und deren Extraktion mit Weingeist), Extraktion durch Petroläther und Aufnahme des Extrakts mit Weingeist und die En- fleurage, bei der man die Duftstoffe von Fetten aufnehmen läßt, die sich in einiger Entfernung von dem Duftstoffmaterial befinden. Den Fetten kann man die Riechstoffe wieder durch Weingeist entziehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1928

Authors and Affiliations

  • L. Rosenthaler
    • 1
  1. 1.A. D. Universität BernSwitzerland

Personalised recommendations