Biochemie pp 134-140 | Cite as

Die Konfiguration der Zuckerarten

  • F. Röhmann

Zusammenfassung

Bei der Besprechung der Zuckerarten und auch schon früher bei den ungesättigten Säuren sind wir Körpern begegnet, die trotz gleicher Struktur, d. h. gleichartiger Verknüpfung der Atome verschiedene Eigenschaften besitzen. Es wurde erwähnt, daß es nicht weniger als 12 verschiedene Aldopentosen — je drei Arabinosen, Xylosen, Ribosen, Lyxosen — gibt. Sie unterscheiden sich durch ihr Verhalten im polarisierten Licht, durch Löslichkeit, Schmelzpunkt, durch die Eigenschaften ihrer Hydrazinderivate, durch Verschiedenheit ihrer Reduktions- und Oxydationsprodukte usw. Und doch sind in ihnen die fünf Kohlenstoffatome in einfacher Kette miteinander verbunden, enthält jede eine endständige Aldehydgruppe, enthalten sie die Wasserstoffatome und Hydroxylgruppen in gleicher Anordnung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    B. Tollens-W. \Meyer, Ber. d. deutsch, chem. Ges. 40, 2434 (1907).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1908

Authors and Affiliations

  • F. Röhmann
    • 1
  1. 1.Physiologischen InstitutsBreslauPolen

Personalised recommendations