Möglichste Verringerung der Aufenthalte auf den Haltestellen

  • Johannes Riedel

Zusammenfassung

Der Aufenthalt eines Zuges auf der Haltestelle geht vom Augenblick des Haltens bis zum Augenblick des Anfahrens. In diesem Zeiträume spielen sich folgende Vorgänge ab (Analyse der Vorgänge) : Öffnen der Türen — Entleerung der Wagen — Füllung der Wagen — Schließen der Türen — Abrufen — Zeichen zur Abfahrt — Lösen der Bremse und Einschalten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Johannes Riedel

There are no affiliations available

Personalised recommendations