Advertisement

Die Bedeutung des gebundenen Stickstoffes für den Waldboden

  • E. Ramann

Zusammenfassung

Schon ziemlich frühzeitig regten sich Bedenken, der Ausfuhr an Mineralstoffen durch Streunutzung die unbestreitbare ungünstige Einwirkung auf die Bestände zuzuschreiben. Der verhältnißmäßig hohe Gehalt auch eines armen Bodens an jenen Bestandtheilen und die geringen in der Streu entyaltenen Mengen ließen sich nicht recht mit dem Rückgang der Bestände in Einklang bringen. Die auswaschende Wirkung des Wassers war noch nicht genügend erkannt und so schien eine Arbeit von J. von Schröder*) über den Stickstoffgehalt des Holzes und der Streumaterialien die Frage wesentlich zu entscheiden. Die Schärfe der Methode und die vorzügliche Durchführung lassen jene Abhandlung al seine Musterleistung erscheinen, wenn man auch nicht mehr in der Lage ist, ihre Folgerungen für richtig zu halten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1890

Authors and Affiliations

  • E. Ramann
    • 1
  1. 1.Abtheilung der Hauptstation des forstlichen VersuchswesensDeutschland

Personalised recommendations