Advertisement

Axialer Zug und Druck

  • E. Probst

Zusammenfassung

Zur Übertragung von axialen Zugkräften wird man selten Beton oder Eisenbeton verwenden, da die Zugfestigkeit des Betons verhältnismäßig gering ist Manchmal wendet man im Eisenbetonbau für Hängesäulen bei Brücken mit angehängter Fahrbahn oder für Zugbänder bei Bogen- oder Rahmenbindern und anderen Fällen Eisen in Form von Rundeisen oder I-Trägern an, welche zur Vermeidung von Rostgefahr mit Beton ummantelt werden. In diesem Falle kann man aber nicht von einem Eisenbetonquerschnitt sprechen, sondern von einem Eisenquerschnitt, welcher mit Beton ummantelt ist. Bei stärkeren, gewalzten Profilen wird man daher die Vorsorge treffen müssen, daß eine gute mechanische Verbindung mit dem Beton hergestellt wird, was am zweckmäßigsten mit Hilfe eines Drahtgewebes geschieht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1935

Authors and Affiliations

  • E. Probst
    • 1
  1. 1.KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations