Advertisement

Zusammenfassung

Wenn wir umreißen wollen, was unter Organisation in Wirtschaftsbetrieben verstanden wird, so stoßen wir auf eine Fülle von unterschiedlichen Auslegungen. Organisation ist auf allen Gebieten menschlicher Betätigung anzutreffen: Kriege werden organisiert und Karnevalvergnügungen, Kunstauktionen und Gottesdienste, Vereine, Parteien und Tagungen, Kartelle und Zusammenschlüsse, Einkauf und Absatz, Fertigung und Rechnungswesen; es gibt eine Organisation der Leitung, der Überwachung und der Verwaltung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Bücher and Zeitschriftenartikel

  1. Areboe: Kleine landwirtschaftliche Betriebslehre. Berlin 1930.Google Scholar
  2. Alford-Frölich: Handbuch für industrielle Werkleitung. Berlin 1930.Google Scholar
  3. Atzler u. a.: Arbeit und Ermüdung. Berlin 1927.Google Scholar
  4. AWF.-Arbeitsvorbereitung, Ausarbeitung und Verwaltung der konstruktiven Unterlagen. Berlin 1927.Google Scholar
  5. AWF. — Schulz-Mehrin: Die industrielle Spezialisierung. Berlin 1920.Google Scholar
  6. AWV. — Einheits-ABC-Regeln. Berlin 1926.Google Scholar
  7. Ba der -Zeidler: Vertriebshandbuch für industrielle Betriebe. Berlin 1931.Google Scholar
  8. Baumgardt: Leitung von Bankbetrieben. Dortmund 1927.Google Scholar
  9. Baumgarten: Psychologie der Menschenbehandlung im Betrieb. Halle 1930.Google Scholar
  10. Baumgarten: Die Berufseignungsprüfungen. München-Berlin 1928.Google Scholar
  11. Beck: Der gemischte Betrieb im deutschen Verlagsbuchhandel. Stuttgart und Berlin 1912.Google Scholar
  12. Berg 1 e r: Der Markenartikel o. J.Google Scholar
  13. Bergmann: Verwaltungsprobleme im Industriekonzern. In: Festschrift Schmalenbach. Leipzig 1933.Google Scholar
  14. Beste: Die optimale Betriebsgröße. Leipzig 1933.Google Scholar
  15. Beste: Verwaltungsaufbau und betriebliches Rechnungswesen; in: Festschrift Schmalenbach. Leipzig 1933.Google Scholar
  16. Bernicken: Bankbetriebslehre. Stuttgart 1926.Google Scholar
  17. Boesel: Die Lochkarte im Fabrikbetrieb. Berlin o. J.Google Scholar
  18. Bogdanow: Allgemeine Organisationslehre, 1. und 2. Band. Berlin 1926.Google Scholar
  19. Brake: Werkzeugmaschine und Arbeitszerlegung. Berlin 1911.Google Scholar
  20. Brasch: Betriebsorganisation und Betriebsberechnung. Berlin 1928.Google Scholar
  21. Bredt: Betriebsuntersuchung, Wege und Formen. Berlin 1931.Google Scholar
  22. Briefs: Probleme der sozialen Betriebspolitik. Berlin 1930.Google Scholar
  23. Briefs: Betriebssoziologie. In: Handwörterbuch der Soziologie. Stuttgart 1931.Google Scholar
  24. Brüggl: Der Einfluß des Markenartikels auf die Funktionen des Handels. Wien 1934.Google Scholar
  25. de Bruyn: Die Arbeitsteilung. Zürich 1925.Google Scholar
  26. Bucerius: Grundlagen der rationellen Betriebsführung. Karlsruhe 1927.Google Scholar
  27. Bücher: Entstehung der Volkswirtschaft. Tübingen 1908.Google Scholar
  28. Bücher: Arbeit und Rhythmus. Leipzig 1909.Google Scholar
  29. Buchwald: Technik des Bankbetriebes. Berlin 1932.Google Scholar
  30. Buhl: Buchhaltungsformen und -verfahren. Leipzig 1929.Google Scholar
  31. Buxbaum: Der Einkauf in der Metallindustrie. Berlin 1931.Google Scholar
  32. Calmes: Der Fabrikbetrieb. Leipzig 1920.Google Scholar
  33. Casson: Das Ideal-Büro. Berlin-Grünheide 1927.Google Scholar
  34. Le Coutre: Betriebsorganisation. Berlin 1929.Google Scholar
  35. Le Coutre-Thoms: Organisations-Lexikon. Berlin 1930.Google Scholar
  36. Cremer-Rocke: Führer für Vorstandsmitglieder öffentlicher Sparkassen. Berlin. Czekalla: Die Hausgesetze der kaufmännischen Unternehmung. Stuttgart 1928.Google Scholar
  37. von den Daele-Blume: Der moderne Fabrikbetrieb und seine Organisation. 3. Aufl. Stuttgart 1921.Google Scholar
  38. Da qu é: Vom Sinn der Erkenntnis. 1931.Google Scholar
  39. Dietrich: Betrieb-Wissenschaft. München und Leipzig 1914.Google Scholar
  40. Dinkel bach: Gegenwartsfragen der kaufmännischen Betriebswirtschaft. Stahl u. Eisen 52, 1932.Google Scholar
  41. Dreyfuß: Beruf und Ideologie der Angestellten. München und Leipzig 1933.Google Scholar
  42. Dunkmann: Soziologie der Arbeit. Halle 1933.Google Scholar
  43. Eicke: Wirtschaftskrise, Organisation, Menschenwirtschaft. Elberfeld 1926.Google Scholar
  44. Enquête-Ausschuß. I. Unterausschuß. 3. Arbeitsgruppe. Wandlungen in den wirtschaftlichen Organisationsformen. 1. Teil. Wandlungen in den Rechtsformen der Einzelunternehmungen und Konzerne. 1928.Google Scholar
  45. Enquête-Ausschuß. I. Unterausschuß. 3. Arbeitsgruppe. Wandlungen in den wirtschaftlichen Organisationsformen. 3. Teil. Wandlungen in der aktienrechtlichen Gestaltung der Einzelunternehmer und Konzerne. Generalbericht 1930.Google Scholar
  46. Enquête-Ausschuß. Verhandlungen und Berichte des Unterausschusses für allgemeine Wirtschaftsstruktur. I. Unterausschuß. 3. Arbeitsgruppe. Wandlungen in den wirtschaftlichen Organisationsformen. 4. Teil. Kartellpolitik. Erster Abschnitt. Generalbericht.Google Scholar
  47. Erdmann: Grundlagen einer Organisationslehre. Leipzig 1921.Google Scholar
  48. Ermanski: Theorie und Praxis der Rationalisierung. Berlin-Wien 1928.Google Scholar
  49. Faber: Leistungssteigerung beim Maschinenschreiben durch Platzgestaltung. Dissertation. Dresden 1930.Google Scholar
  50. Fabisch: Die organische Betriebsführung für Maschinenfabriken. „Orga“-schriften. Berlin 1921.Google Scholar
  51. Fayol: Allgemeine und industrielle Verwaltung. München und Berlin 1929.Google Scholar
  52. Findeisen: Die Unternehmungsformen als Rentabilitätsfaktor. Berlin-Wien 1924. Fischer: Kalkulation und Betriebsorganisation. Berlin 1925.Google Scholar
  53. Freund: Psychotechnik. Berlin 1928.Google Scholar
  54. Friedrich: Formen der wegen der Steuerbelastung gegründeten Betriebsgesellschaften und ihre Bewährung. Gladbach-Rheydt 1933.Google Scholar
  55. Frölich: Wegweiser für technisch-wirtschaftliche Prüfungen. Berlin und Leipzig 1933.Google Scholar
  56. Freisler: Grundsätzliches über die Betriebsorganisation. Jena 1922.Google Scholar
  57. v. d. Gablentz: Industriebürokratie. In: Schmollers Jahrbuch für Gesetzgebung, Verwaltung und Volkswirtschaft im Deutschen Reich. II. Halbband. 50. Jahrgang.Google Scholar
  58. Gablentz-Mennicke: Deutsche Berufskunde. Leipzig 1930.Google Scholar
  59. Gantt: Organisation der Arbeit. Berlin 1922.Google Scholar
  60. G. d. A.: Die kommende Angestelltengeneration. Berlin 1933.Google Scholar
  61. Geck: Die sozialen Arbeitsverhältnisse im Wandel der Zeit. Berlin 1931.Google Scholar
  62. Geck: Die französische Verwaltungslehre. Z. f. Betr.-Wirtsch. 1934.Google Scholar
  63. Gelfius: Über die psychotechnische Eignungsprüfung und ihre wirtschaftliche Bedeutung. Berlin-Wien 1927.Google Scholar
  64. Gerhardt: Unternehmertum und Wirtschaftsführung. Tübingen 1930.Google Scholar
  65. Gerstner: Wegweiser für die kaufmännische Betriebs-und Bilanzprüfung. Berlin-Leipzig 1932.Google Scholar
  66. G. f. O.-Schriftenreihe, Bd. 4, 1932.Google Scholar
  67. Gide-Weiss: Grundzüge der National-Ökonomie. Wien 1905.Google Scholar
  68. Giese: Methoden der Wirtschaftspsychologie. Berlin-Wien 1927.Google Scholar
  69. Giese: Philosophie der Arbeit. Halle 1932.Google Scholar
  70. Giese: (Herausg.): Handwörterbuch der Arbeitswissenschaft, I/II. Halle 1927/30.Google Scholar
  71. Gilbreth-Colin Ross: Bewegungsstudien. Berlin 1921.Google Scholar
  72. Gilbreth-Witte: Verwaltungspsychologie. Berlin 1922.Google Scholar
  73. Goldschmidt: Die Verwaltung der Aktiengesellschaft. In: Schachian-Ring: Die Praxis der A.-G. Berlin-Leipzig 1929.Google Scholar
  74. Göbbels: Der Filialbetrieb der deutschen Kreditbanken. Berlin 1923.Google Scholar
  75. Goebel: Taylorismus in der Verwaltung. Hannover 1925.Google Scholar
  76. Grass: Binnenschiffahrtsspedition. Berlin-Wien 1927.Google Scholar
  77. Greiner: Die kaufmännische Kontrolle der Unternehmung. Berlin-Wien 1928.Google Scholar
  78. Grossmann: Vorgesetztenkunst. Stuttgart o. J.Google Scholar
  79. Grull: Die Organisation von Fabrikbetrieben. Leipzig 1928.Google Scholar
  80. Granigg: Organisation, Wirtschaft und Betrieb im Bergbau. Wien 1926.Google Scholar
  81. Hamm: Die wirtschaftlichen und sozialen Berufsmerkmale der kaufmännischen Angestellten. Borna und Leipzig 1931.Google Scholar
  82. Handwörterbuch der Arbeitswissenschaft. 1927/30.Google Scholar
  83. Hardach: Betriebswirtschaftliche Aufgaben der Wirtschafts-Fachverbände. Bergisch-Gladbach 1932.Google Scholar
  84. Hasenack: Unternehmertum und Wirtschaftslähmung. Berlin 1932.Google Scholar
  85. Hauck: Der Betriebsvergleich. I. Band: Betriebsvergleichlehre. Bühl-Baden 1933.Google Scholar
  86. Hauck: HArbeitszeitproblem und Industriekostenwirtschaft. Berlin-Wien 1929.Google Scholar
  87. Hanffmann: Organisation und rationelle Arbeitsmethoden in kaufmännischen Betrieben. Osnabrück 1925.Google Scholar
  88. Haushofer: Der Industriebetrieb, 2. Aufl. München 1904.Google Scholar
  89. Häussermann: Der Unternehmer. Stuttgart 1932.Google Scholar
  90. Hellpach: Zur Arbeits-und Betriebsteilung. In: Arbeitskunde. Leipzig 1925.Google Scholar
  91. Hellpach: HLehrbuch der Sozialpsychologie. Berlin 1933.Google Scholar
  92. Hell wig -Mac kbaeh: Neue Wege wirtschaftlicher Betriebsführung. Berlin und Leipzig 1928.Google Scholar
  93. Henzel: Erfassung und Verrechnung der Gemeinkosten in der Unternehmung. Berlin-Wien 1931.Google Scholar
  94. Herches: Der Bürobetrieb. Berlin 1930.Google Scholar
  95. Herches: Technik der Material-, Lohn-und Warenverrechnung in der industriellen Nachkalkulation Berlin 1930.Google Scholar
  96. Hermann: Betriebs-Überwachung. Berlin 1929.Google Scholar
  97. Hermann: Wegweiser für Betriebsstatistik und Betriebsvergleich. Berlin und Leipzig 1933.Google Scholar
  98. Herzog: Handbuch der Geschäftsführung für industrielle und kaufmännische Betriebe. Wien-Leipzig 1922.Google Scholar
  99. Herzog: Industrielle Verwaltungstechnik. Stuttgart 1922.Google Scholar
  100. Hildebrandt: Betriebswirtschaftslehre des Genossenschaftswesens. I. Teil: Die betriebswirtschaftlichen Grundlagen der genossenschaftlichen Unternehmung. Halberstadt 1927.Google Scholar
  101. Hildebrandt: Betriebswirtschaftslehre des Genossenschaftswesens. II. Teil: Organisation und Direktion des genossenschaftlichen Betriebes. Halberstadt 1927.Google Scholar
  102. Hippler: Arbeitsverteilung und Terminwesen in Maschinenfabriken. Berlin 1921.Google Scholar
  103. Holzer: Fabrikationalisierung. Mannheim 1928.Google Scholar
  104. Horbach: Die Bilanzarbeiten einer Großbank. Berlin 1928.Google Scholar
  105. Huber: Wirtschafts-Verwaltungsrecht. Tübingen 1932.Google Scholar
  106. Handbuch für den praktischen Fabrikbetrieb.Google Scholar
  107. Jaspers: Die geistige Situation der Zeit. (Göschen.) Berlin-Leipzig 1932.Google Scholar
  108. Jost: Das Sozialleben des industriellen Betriebes. Berlin 1932.Google Scholar
  109. Jostock: Ausgang des Kapitalismus. München-Leipzig 1928.Google Scholar
  110. Iljin: Kommunismus als Beamtenherrschaft. In: Welt vor dem Abgrund. Berlin 1931.Google Scholar
  111. Kalveram: Organisation und Technik des bankmäßigen Kontokorentgeschäfts. Stuttgart 1933.Google Scholar
  112. Kalveram: Rationalisierung der kaufmännischen Betriebsorganisation. In: Strukturwandlungen der Deutschen Volkswirtschaft. Berlin 1928.Google Scholar
  113. Karplus: Die Deutschen Werke. Gießen 1927.Google Scholar
  114. Karsten: Organisation und Leitung technischer Betriebe. Berlin 1924.Google Scholar
  115. Kaskel: Arbeitsrecht, 3. Aufl. Berlin 1928.Google Scholar
  116. Kienzle: Kontrollen der Betriebswirtschaft. Berlin 1931.Google Scholar
  117. Klages: Die Grundlagen der Charakterkunde, 4. Aufl. 1926.Google Scholar
  118. Klages: Die Organisation des neuzeitlichen Fabrikbetriebes. Berlin 1922.Google Scholar
  119. Klein: Das Organisationswesen der Gegenwart. Berlin 1913.Google Scholar
  120. Klingel: Das Personalproblem im Bankbetrieb. Dortmund 1929.Google Scholar
  121. Kracauer: Die Angestellten. Frankfurt 1930.Google Scholar
  122. Kreutz: Die betriebswirtschaftlichen Grundlagen des Betriebsvergleiches für die kommunalen Versorgungsbetriebe und seine praktische Durchführung beim Brandenburgischen Sparkassen-und Giroverband. Berlin 1933.Google Scholar
  123. v. Kries: Herren und Knechte der Wirtschaft. Berlin 1931.Google Scholar
  124. Kegel: Der Bürobetrieb. Leipzig 1927.Google Scholar
  125. Laumann: Staat und Betrieb. Stuttgart 1928.Google Scholar
  126. Lehmann: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Leipzig 1928.Google Scholar
  127. Lehmann: Die industrielle Kalkulation. Berlin-Wien 1925.Google Scholar
  128. Leitner: Wirtschaftslehre der Unternehmung. Berlin-Leipzig 1926.Google Scholar
  129. Leitner: Die Kontrolle in kaufmännischen Unternehmungen. Frankfurt 1934.Google Scholar
  130. Linke: Ober den Begriff der Wirtschaftlichkeit, Diss. Hannover 1927.Google Scholar
  131. Lipmann: Grundriß der Arbeitswissenschaft. Jena 1926.Google Scholar
  132. Lipmann: Lehrbuch der Arbeitswissenschaft. Jena 1932.Google Scholar
  133. Lohmann: Der Wirtschaftsplan des Betriebes und der Unternehmung. Berlin-Leipzig-Wien 1928.Google Scholar
  134. Lohmann: Die Morphologie der Unternehmungsformen der öffentlichen Unternehmung. In: Moderne Organisationsformen der öffentlichen Unternehmung. Herausgegeb. von Landmann. 1932.Google Scholar
  135. Longert und Bang: Die Grundgedanken der Werksgemeinschaft. Langensalza 1927.Google Scholar
  136. Loos: Fabrik-Organisation. Leipzig 1925.Google Scholar
  137. Ludwig (Herausg.): Der Mensch im Fabrikbetrieb. Berlin 1928.Google Scholar
  138. Lysinski: Psychologie des Betriebes. Berlin 1923.Google Scholar
  139. Mäckbach -Kienzle: Fließarbeit. Berlin 1926.Google Scholar
  140. Mahlberg-Schmalenbach-Schmidt-Walb: Grundriß der Betriebswirtschaftslehre. Leipzig 1926. Sammelband: Die Betriebsverwaltung, 1927.Google Scholar
  141. Maier-Rothschild: Kaufmanns-Praxis. Berlin 1927.Google Scholar
  142. Marcour: Arbeiterbeschaffung und Arbeiterauslese bei der Firma Krupp. Diss. Münster (Westf.).Google Scholar
  143. Mauer: Die deutschen Herrenkonfektion. Jena 1922.Google Scholar
  144. Maus: Von der manuellen Buchhaltung zur maschinellen Gruppenbuchhaltung mit Ellis-Maschinen. Berlin 1929.Google Scholar
  145. Mayer: Betriebswirtschaftslehre des Lagerhausgeschäftes. Berlin-Leipzig-Wien 1927.Google Scholar
  146. Mehmke: Der Unternehmer und seine Sendung. München 1932.Google Scholar
  147. Mellerowicz: Allgemeine Betriebswirtschaftslehre der Unternehmung ( Göschen ). Berlin-Leipzig 1929.Google Scholar
  148. Menzel: Bürokunde und Geschäftsorganisation. Berlin 1926.Google Scholar
  149. Meuthen: Die Maschinenarbeit in deutschen Bankbetrieben. Berlin 1926.Google Scholar
  150. Meyenberg: Organisation und Selbstkostenberechnung von Maschinenfabriken. Berlin 1926.Google Scholar
  151. Meyenberg: Einführung in die Organisation von Maschinenfabriken. Berlin 1926.Google Scholar
  152. Michel: Arbeitsvorbereitung als Mittel zur Verbilligung der Produktion. Berlin 1924.Google Scholar
  153. Michel: MIndustrielle Arbeitsordnung. Jena 1932.Google Scholar
  154. Michligk: Der Vogel-Verlag, Pößneck 1928.Google Scholar
  155. Mittelstaedt: Fließende Fertigung. 1927.Google Scholar
  156. Mitzlaff: Kommunale Wirtschaftsbetriebe; bei: Bozi und Sartorius: Die deutsche Wirtschaft. Berlin 1926.Google Scholar
  157. Moral: Revision und Reorganisation industrieller Betriebe. Berlin 1924.Google Scholar
  158. Münsterberg: Grundzüge der Psychotechnik. Leipzig 1914.Google Scholar
  159. Münsterberg: Psychologie und Wirtschaftsleben. Berlin 1919.Google Scholar
  160. Nell-Breuning: Aktienreform und Moral. Berlin 1930.Google Scholar
  161. Netter: Probleme des lebenden Aktienrechts. Berlin 1929.Google Scholar
  162. Neuberg: Mittel zur Minderung des Kapitalbedarfs in den Betrieben. Berlin 1926.Google Scholar
  163. Nicklisch: Handwörterbuch der Betriebswirtschaft. Stuttgart 1928.Google Scholar
  164. Nicklisch: Der Weg aufwärts ! Organisation. Stuttgart 1922.Google Scholar
  165. Nicklisch: Die Betriebswirtschaft. Stuttgart 1930.Google Scholar
  166. Nimbach: Arbeitsintensivierung im industriellen Großbetrieb. Berlin-Wien 1926.Google Scholar
  167. Nölting -Esser -Woldt: Einführung in die Betriebswirtschaftslehre. Berlin 1929.Google Scholar
  168. Nordsieck: Die schaubildliche Erfassung und Untersuchung der Betriebsorganisation. Stuttgart 1932.Google Scholar
  169. Obst: Das Bankgeschäft. Stuttgart 1930.Google Scholar
  170. Other: Die Organisation einer mitteldeutschen Rohzuckerfabrik, Diss. Frankfurt 1928.Google Scholar
  171. Poppelreuter: Zeitstudie und Betriebsüberwachung im Arbeitsschaubild. München-Berlin 1929.Google Scholar
  172. Parchmann: Die Reichsbank. Berlin 1933.Google Scholar
  173. Peiseler: Zeitgemäße Betriebswirtschaft. Leipzig 1921.Google Scholar
  174. Pfänder: Grundprobleme der Charakterologie; Utitzsches Jahrbuch der Charakterologie 1 (1924).Google Scholar
  175. Pissel: Der Einfluß der Besteuerung auf die Rationalisierung derWirtschaft. Berlin-Wien 1931.Google Scholar
  176. Plengc: Drei Vorlesungen über die allgemeine Organisationslehre. Essen 1919.Google Scholar
  177. Pohl: Hilfsbuch für Einkauf und Abnahme metallischer Werkstoffe. Berlin o. J.Google Scholar
  178. Pohl: Die Rechtsbedeutung des Betriebes. Berlin 1930.Google Scholar
  179. Pontow: Die betriebswirtschaftliche Organisation in Speditionsgroßbetrieben. Berlin 1922. Potthoff: Die sozialen Probleme des Betriebes ( Sammelwerk ). Berlin 1925.Google Scholar
  180. Prelinger: Arbeitsgestaltung im Büro. Stuttgart 1931.Google Scholar
  181. Prelinger: Grundriß der maschinellen Buchhaltung, 2. Aufl. Stuttgart 1930.Google Scholar
  182. Prion: Ingenieur und Wirtschaft: Der Wirtschaftsingenieur. Berlin 1930.Google Scholar
  183. Prion: Die Lehre vom Wirtschaftsbetrieb, 2 Bde. Berlin 1935.Google Scholar
  184. v. d. Pfordten: Organisation, ihr Wesen und ihre politische Bedeutung. Heidelberg 1917.Google Scholar
  185. Rahm: Der Lohn im Fabrikbetrieb. Stuttgart 1929.Google Scholar
  186. Rahm: Einkauf, Lagerung, Kontrolle. Stuttgart 1929.Google Scholar
  187. Rahm: Fabrikorganisation für den mittleren und kleineren Betrieb. Berlin 1927.Google Scholar
  188. Rahm: Lagerverwaltung im Erzeuger-und Handelsbetrieb. Leipzig 1922.Google Scholar
  189. RAL: Richtlinien für Materialprüfungen.Google Scholar
  190. Rasch: Doppelte Buchführung und Maschinenbetrieb in der Depotabteilung. Berlin 1927. Rathenau: Reflexionen.Google Scholar
  191. Refa - Buc h: Einführung in die Arbeitszeitermittlung. Berlin 1930.Google Scholar
  192. Rehmenklau: Menschenökonomie im Bankbetrieb. Berlin 1930.Google Scholar
  193. Reichel: Die Lohnabteilung. Berlin 1924.Google Scholar
  194. Reichel: Fabrikorganisation. Berlin/Wien 1928.Google Scholar
  195. Reichel: Die Verkaufsabteilung im Fabrikbetrieb. Berlin/Wien 1925.Google Scholar
  196. Reisberg: Taylorische Betriebs-Abrechnung. Stuttgart 1927.Google Scholar
  197. Richter: Das Tarifrecht unter der Diktatur. Weimar 1932.Google Scholar
  198. Riepl: Einfluß der Besteuerung auf die Entwicklung des Brauereibetriebs, Diss. Univers. Berlin 1934.Google Scholar
  199. Rieser: Maschinenbau, Lehrbuch für technisch-gewerbliche Anstalten. X. Teil, Betriebslehre. Wien-Leipzig 1929.Google Scholar
  200. Ritschl: Stellung und Bedeutung der öffentlichen Unternehmung im Wirtschaftssystem des Kapitalismus, in: Moderne Organisationsformen der öffentlichen Unternehmung. Herausgegeben von Landmann, 1932.Google Scholar
  201. RKW-Grundlagen für Arbeitsvorbereitung. Zeitstudien. Berlin 1929.Google Scholar
  202. RKW-Handbuch der Rationalisierung, 2. Aufl. Berlin/Wien 1930.Google Scholar
  203. RKW-Der Mensch und die Rationalisierung, Tagungsbericht. Berlin 1931.Google Scholar
  204. RKW-Veröffentlichungen Nr. 39. Einkaufs-und Lagerwesen. Leipzig 1929.Google Scholar
  205. RKW-Sonderbeilage zu den RKW-Nachrichten. Berlin 1930.Google Scholar
  206. RKW-Veröffentlichungen Nr. 70. Termine. Berlin 1932.Google Scholar
  207. RKW-Veröffentlichungen Nr. 82. Wirtschaftlichkeitsberechnungen, 2. Aufl. Berlin 1933.Google Scholar
  208. RKW-Veröffentlichungen Nr. 89, Arbeitsuntersuchungen in Büro-und Verwaltungsbetrieben. Stuttgart/Berlin 1933.Google Scholar
  209. RKW-Veröffentlichungen Nr. 95. Jahresbericht 1932/33. Berlin 1933.Google Scholar
  210. RKW-Arbeitsvorbereitung, Richtlinien für Auftragsvorbereitung. Berlin.Google Scholar
  211. RKW-Wirtschaft, Wirtschaftlichkeit, Ständische Wirtschaftsordnung. Berlin 1933.Google Scholar
  212. RKW-Veröffentlichungen Nr. 87. Der Mensch und die Rationalisierung III, Eignung und Qualitätsarbeit. Jena 1933.Google Scholar
  213. RKW-Veröffentlichung, Tagung 1933.Google Scholar
  214. RKW-Veröffentlichungen, Ortanummernverzeichnis des Deutschen Reichs. Berlin.Google Scholar
  215. RKW-Veröffentlichungen, Die Ortsnumerierung in der Praxis. Berlin 1932.Google Scholar
  216. RKW-Sonderdruck, Einleitung zum Ortsnummernverzeichnis. Berlin.Google Scholar
  217. Rosendorff: Konzerndämmerung? Zürich und Leipzig, o. J.Google Scholar
  218. Rosendorff: Die rechtliche Organisation der Konzerne. Berlin/Wien 1927.Google Scholar
  219. Rothschilds Taschenbuch für Kaufleute, 2. Buch. Leipzig 1927.Google Scholar
  220. Roesky: Die Verwaltung und Leitung von Fabriken. Leipzig 1878.Google Scholar
  221. Sachsenberg: Grundlagen der Fabrikorganisation. Berlin 1922.Google Scholar
  222. Sauer Das Problem des Ordnens in der Schriftverwaltung des Betriebes. Stuttgart 1926.Google Scholar
  223. Schäfer: Sparkassenbetrieb und Sparkassenerfolg. Berlin o. J.Google Scholar
  224. Schär: Allgemeine Handelsbetriebslehre, I. Bd. 2. Aufl. Leipzig 1913.Google Scholar
  225. Schär-Prion: Buchhaltung und Bilanz. Berlin 1932.Google Scholar
  226. Schigut: Die Berufseignung des Bücherrevisors. Berlin/Wien 1933.Google Scholar
  227. Schigut: Kontrolliere deinen Betrieb. Berlin/Wien 1930.Google Scholar
  228. Schilling: Die Lehre vom Wirtschaften. Berlin 1925.Google Scholar
  229. Schürholz: Unternehmerische Wirtschaftsführung und staatliche Planwirtschaft Hamburg 1932.Google Scholar
  230. Schlenker: Wirtschaftliche Büroarbeit. Berlin 1927.Google Scholar
  231. Schmalenbach: Der Kontenrahmen. 1921.Google Scholar
  232. Festschrift für Schmalenbach. Leipzig 1933.Google Scholar
  233. Schmaltz: Die Methoden des Ordnens und ihre Anwendung auf technische Zwecke. Berlin 1920.Google Scholar
  234. Schmandt: Technik der Kontrolle im Bankbetrieb. Berlin/Wien 1926.Google Scholar
  235. Schmidt: Wirtschaftsfragen der Massenfertigung. Berlin 1927.Google Scholar
  236. Schmidt: Henkel u. Co. A.-G., Chemische Produkte. Leipzig 1932.Google Scholar
  237. Schmitt: Mercedes-Büromaschinen-Werke. Berlin 1930.Google Scholar
  238. Schmitz: Geschichte der Fabrik und der Massenarbeit. Jena 1927.Google Scholar
  239. Schnadt: Die Beteiligung der Arbeitnehmer an industriellen Unternehmungen Emsdetten 1933.Google Scholar
  240. Schroer: Die betriebliche Ausbildung des Verkaufspersonals im Einzelhandel. Stuttgart 1931.Google Scholar
  241. Schultze: „Organisation“ im Handwörterbuch der Arbeitswissenschaft, I/II. Herausg. von Giese. Halle 1927/30.Google Scholar
  242. Schumpeter: Theorie der Wirtschaftlichen Entwicklung. München und Leipzig 1926.Google Scholar
  243. Schumpeter: Der Unternehmer in der Volkswirtschaft von heute. In: Strukturwandlungen der Volkswirtschaft. Berlin 1928.Google Scholar
  244. Schwenger: Die betriebliche Sozialpolitik im Ruhrkohlenbergbau. München und Leipzig 1932.Google Scholar
  245. Schindler: Das Problem der Berufsauslese für die Industrie. Jena 1929.Google Scholar
  246. Securius: Handelsbetriebslehre. Berlin/Wien 1925.Google Scholar
  247. Seidel: Betriebsorganisation. Berlin/Wien 1932.Google Scholar
  248. Seubert: Aus der Praxis des Taylor-Systems. Berlin 1920.Google Scholar
  249. Seuthe: Die Gliederung der Verwaltung in der westdeutschen Großindustrie. Diss. Köln 1931.Google Scholar
  250. Seyffert: Handbuch des Einzelhandels. Stuttgart 1932.Google Scholar
  251. Seyffert: Der Mensch als Betriebsfaktor. Stuttgart 1922.Google Scholar
  252. Smith: Untersuchungen über Natur und Ursachen des Volkswohlstandes (übersetzt von Sterner-Grünfeld), Jena 1908, Bd. I.Google Scholar
  253. Solms: Führerbestellung, Bau und Gliederung der Menschengruppen, II. Teil. Leipzig 1932.Google Scholar
  254. Sombart: Der moderne Kapitalismus. München und Leipzig 1927.Google Scholar
  255. Sombart: Die Ordnung des Wirtschaftslebens. Berlin 1925.Google Scholar
  256. Spann: „Organisation“ im Handwörterbuch der Staatswissenschaft, 6. Bd., 4. Aufl.Google Scholar
  257. Stadler: Werksgemeinschaft als soziologisches Problem. Berlin 1926.Google Scholar
  258. Stenschke: Das Direktionsrecht des Arbeitgebers. Mannheim/Berlin/Leipzig 1932.Google Scholar
  259. Stern: Die kaufmännische Organisation im Fabrikbetrieb. Leipzig 1911.Google Scholar
  260. Stolzmann: Grundzüge einer Philosophie der Volkswirtschaft. Jena 1925.Google Scholar
  261. Taylor-Roesler: Die Grundsätze wissenschaftlicher Betriebsführung. München und Berlin 1922.Google Scholar
  262. Taylor-Wallichs: Die Betriebsleitung.Google Scholar
  263. Tiburtius: Verkäuferschulung im Einzelhandel; in Annalen der Betriebswirtschaft und Arbeitsforschung, IV. Bd., H. 2.Google Scholar
  264. Tietz, Hermann: Sonderdruck aus dem 31. Bd. der „Industrie-Bibliothek“. Berlin o. J.Google Scholar
  265. Uhl: Arbeitsgliederung und Arbeitsverschiebung. Jena 1924.Google Scholar
  266. Ungern-Sternberg, von: Planung als Ordnungsprinzip der deutschen Industriewirtschaft, 1932.Google Scholar
  267. Upwich: Die englischen Großbankfilialen in Deutschland. Berlin 1928.Google Scholar
  268. Vautrin: Die Organisation der menschlichen und maschinellen Arbeiten im Kontor. Berlin/ Mannheim/Leipzig 1916.Google Scholar
  269. Vereinigte Stahlwerke, Allgemeiner Führer. Düsseldorf 1930.Google Scholar
  270. Vogt: Taschenbuch der Geschäftstechnik, 1. u. 2. Bd. Stuttgart 1926.Google Scholar
  271. Vorwerk-Dunk mann: Die Werksgemeinschaft in historischer und soziologischer Beleuchtung. Berlin 1928.Google Scholar
  272. Wächter: Planung, Führung, Ordnung. Berlin.Google Scholar
  273. Wahl: Die rechnungsmäßige Beobachtung von Lagerbewegung und Lagerbestand. Berlin 1932.Google Scholar
  274. Walb: Kaufmännische Betriebswirtschaftslehre. In: Rothschilds Taschenbuch für Kaufleute, Bd. II. Leipzig 1927.Google Scholar
  275. Wallfisch-Roulin: Verhandlungstechnik. Stuttgart 1928.Google Scholar
  276. Wallfisch-Roulin: Menschenbehandlung. Stuttgart 1926.Google Scholar
  277. Walter: Das Versandgeschäft. Berlin 1924.Google Scholar
  278. Weber: Betriebsführung in caritativen Anstalten. Berlin 1933.Google Scholar
  279. Weber: Die praktische Psychologie im Wirtschaftsleben. Leipzig 1927.Google Scholar
  280. Weber, Max: Grundriß der Sozialökonomik, III. Abt. Wirtschaft und Gesellschaft, 2 Bde. Tübingen 1922.Google Scholar
  281. Wegener: Wirtschaftlichkeit von Buchungsmaschinen. Berlin 1930.Google Scholar
  282. Weigmann: Die Hauswirtschaft als moderner Betrieb. Annalen der Betriebswirtschaft und der Arbeitsordnung, IV. Bd., 2. Heft.Google Scholar
  283. Weigmann: WRentabilität und wirtschaftliche Arbeit. Berlin 1930.Google Scholar
  284. Weiß: Systematische Übersicht der Schreib-und Rechenarbeiten im modernen Bürobetrieb. Berlin 1931.Google Scholar
  285. Festschrift für Wiedenfeld, Öffentliche Hand, und Wirtschaftsgestaltung. (Herausg. Behm.) Leipzig 1931.Google Scholar
  286. Wilhelm: Die AEG. Berlin 1931.Google Scholar
  287. Witte: Amerikanische Büroorganisation. Berlin/München 1927.Google Scholar
  288. Witte: Amerikanische Verkaufsorganisation. Berlin 1926.Google Scholar
  289. Witte: Neue amerikanische Verkaufs-und Lagerverfahren. Berlin 1928.Google Scholar
  290. Witte: Verlustquellen in der Industrie. München und Berlin 1926.Google Scholar
  291. Wlach: Organisieren! ja —aber wie? Berlin 1931.Google Scholar
  292. Woldt: Der industrielle Großbetrieb. Stuttgart 1911.Google Scholar
  293. Wolfensberger: Organisation der Maschinenfabrik. Berlin 1925.Google Scholar
  294. Wolff: Lehrbuch der Konjunkturforschung. Berlin/Wien 1928.Google Scholar
  295. Werner: Ein Kumpel. Berlin 1930.Google Scholar
  296. Ziegler: Bücher-und Bilanzrevision. Berlin/Wien 1929.Google Scholar
  297. Zitzlaff: Arbeitsgliederung in Maschinenbau-Unternehmungen. Jena 1913.Google Scholar
  298. Zwiedineck-Südenhorst: Allgemeine Volkswirtschaftslehre. Berlin 1932.Google Scholar
  299. Deutschnationaler Handlungsgehilfen-Verband: Die Gehaltslage der Kaufmannsgehilfen. Hamburg 1931.Google Scholar
  300. Verkaufstechnik bei Leiser. Berlin 1930.Google Scholar
  301. GDA. (Gewerkschaftsbund der Angestellten): Die wirtschaftliche und soziale Lage der Angestellten. Berlin 1931.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • W. Riester

There are no affiliations available

Personalised recommendations