Advertisement

Was bei der Betriebsführung der Kessel zu beachten ist

  • Ernst Pfleiderer

Zusammenfassung

Das Speisewasser bildet in vielfacher Beziehung den Ausgangspunkt für Kesselschäden. Es ist für den Kessel gefährlich durch Bildung von Niederschlägen aus Stein, Schlamm, Öl u. dgl., ferner durch Korrosionen. Diese werden durch den Gehalt des Wassers an Salzen, Laugen, Gasen und organischen Stoffen bedingt; schließlich gehören hierher die Schäden durch Ermüdungskorrosionen, die auf den Gehalt des Wassers an Natronlauge zurückzuführen sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1934

Authors and Affiliations

  • Ernst Pfleiderer

There are no affiliations available

Personalised recommendations