Advertisement

Röntgenographische Bestimmung der Löslichkeit von Magnesium in Aluminium

  • E. Schmid
  • G. Siebel

Zusammenfassung

Eine besonders sorgfältige metallographische Bestimmung der Temperaturabhängigkeit der Löslichkeit von Magnesium in Aluminium ist von E. H. Dix jr. und F. Keller unter Verwendung reinster Ausgangsmaterialien (Al 99,95proz., Mg 99,98proz.) durchgeführt worden2. Wenn auch die Länge der von diesen Forschern angewendeten Anlaßdauer stets eine Koagulation der Ausscheidung zu mikroskopisch auflösbaren Körnern wahrscheinlich macht, so schien uns doch eine röntgenographische Nachprüfung der Entmischungslinie nicht überflüssig. Durch Präzisionsbestimmung der Gitterkonstanten ist man ja in der Lage, Entmischungen auch schon festzustellen, bevor die Korngröße der ausgeschiedenen Kristallart mikroskopische Sichtbarkeit erlangt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Original: Z. Metallkunde Bd. 23, S. 202. 1931.Google Scholar
  2. 2.
    E. H. Dix und F. Keller: Am. Inst. Min. Met. Eng. Techn. Publ. Nr. 187. 1929.Google Scholar
  3. 1.
    G. Sachsund J. Weerts: Z. Phys. Bd. 60, S. 481. 1930.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • E. Schmid
  • G. Siebel

There are no affiliations available

Personalised recommendations