Zusammenfassung

Bei der Durchführung der zu Anfang dargelegten Absichten ergeben sich im allgemeinen keine besonderen Schwierigkeiten. Man hat nur durch die Wahl eines passenden Rechnungsweges und entsprechender Bezeichnungen dafür zu sorgen, daß die Formeln nicht zu kompliziert erscheinen. Die Einführung willkürlicher Annahmen, die nur näherungsweise gelten, ist bei den einfacheren Aufgaben nicht nötig; nur zur Berücksichtigung der Druckarmierung erweist sich eine Vereinfachung als unentbehrlich. Die Verschiebung der Druckarmierung in den Betondruckmittelpunkt, die sich als nicht ganz neu herausstellt, bewährt sich als vorzügliches Hilfsmittel, das sowohl an Zulässigkeit wie an Nützlichkeit befriedigt und sehr wohl geeignet erscheint, allgemein eingeführt zu werden. Die formellen Methoden bringen wenig Neues, da das Aufsuchen von Extremwerten eine der geläufigsten Aufgaben und auch das Arbeiten mit Ungleichungen nicht ungewohnt ist. Für die Diskussion der exzentrischen Belastung bietet die analytische Geometrie gelegentlich der allgemeinen Gleichung zweiten Grades ein gutes, restlos ausgearbeitetes Beispiel, das leider sehr wenig seinesgleichen hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1913

Authors and Affiliations

  • Max Mayer

There are no affiliations available

Personalised recommendations