Die Schutzschaltung

  • Oskar Löbl

Zusammenfassung

Abb. 62 zeigt die Schutzschaltung eines zweipoligen Gerätes. Eine Spannungsspule (gewöhnlich Fehlerstromspule genannt) wirkt auf einen Schalter und ist zwischen dem metallenen Gehäuse des zu schützenden Stromverbrauchers und Erde geschaltet. Tritt ein Körperschluß auf und überschreitet hierbei die Spannung zwischen dem Gehäuse und der Erde den eingestellten Wert, dann wird der Strom und damit die Berührungsspannung abgeschaltet. Die Spannungsspule ist wie ein Voltmeter geschaltet (Abb. 63), mit dem man die Berührungsspannung messen will (vgl. Abschnitt 10 und 11).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1933

Authors and Affiliations

  • Oskar Löbl

There are no affiliations available

Personalised recommendations