Advertisement

Vergleichung von gegenseitigen Induktionen miteinander (Maxwell)

  • P. B. Arthur Linker

Zusammenfassung

Von einem Variator der gegenseitigen Induktion und der zu messenden Spulenkombination mit dem Koeffizienten G g 1 werden die primären Spulen hintereinandergeschaltet an eine Wechselstromquelle gelegt. Die sekundären Spulen werden mit einem Telephon oder Vibrationsgalvanometer so zu einem Stromkreise verbunden, daß ihre EMKe auf das Telephon gegeneinander wirken. Sobald durch Einstellung des Variators auf einen Wert G g 2 Stromlosigkeit im Sekundärkreis auftritt, gilt die Beziehung:
$${\mathfrak{S}_{{g_1}}} = {\mathfrak{S}_{{g_2}}}$$
Als Variator der gegenseitigen Induktion kann eine von Campbell1) angegebene Konstruktion dienen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1920

Authors and Affiliations

  • P. B. Arthur Linker

There are no affiliations available

Personalised recommendations