Advertisement

Das Erschweren der farbigen Seiden

  • Hermann Ley

Zusammenfassung

Während schwarze Seiden durchweg erschwert werden, und wie wir sehen werden, Weitererschweren und Färben ineinandergreifen, liegen die Verhältnisse wesentlich anders bei den farbigen Seiden. Wohl haben wir bei den üblichen Schwarzfärbungen sowohl mit abgekochter Cuiteseide, als auch mit nicht entbasteten Soupleseiden zu rechnen, jedoch begegnet einem höchst selten eine vollständig unerschwerte Seide. In den seltenen Fällen, wo in Schwarz eine vollständig unerschwerte Seide gefärbt wird, z. B. bei säure- und waschechten Effektfäden, wird die Seide nach Art der farbigen Seiden gefärbt und zählt dann auch zu diesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

  1. 1.
    Heermann: Färberei-u. Textlichem. Untersuchungen, S. 148. Berlin: Julius Springer 1929.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1931

Authors and Affiliations

  • Hermann Ley
    • 1
  1. 1.ElberfeldDeutschland

Personalised recommendations