Advertisement

Die im Baugrund hergestellten Pfähle

  • Otto Leske

Zusammenfassung

Die ersten Verfahren zur Errichtung von Pfählen oder Säulen im Erdreich sind älter als die Eisenbetonpfähle. Teils um eine Verdichtung zu lockeren Erdreiches herbeizuführen, teils um einige feste Stützpunkte in solchem Boden zu schaffen, stellte man einzelne Löcher im Baugrund her, die man mit Sand, Kies, grobem Steinmaterial, später auch mit Beton ausstampfte. Die Löcher wurden durch Einrammen von Holzpfählen hergestellt, die dann wieder herausgezogen wurden. Später benutzte man dazu schwere Gewichte, durch deren mehrmaligen Fall man tiefe Löcher zugleich unter starker Komprimierung des benachbarten Bodens rammte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1916

Authors and Affiliations

  • Otto Leske

There are no affiliations available

Personalised recommendations