Advertisement

Zusammenfassung

Neben den verschiedenen Erzvorkommen (Abb. 4) an der Westküste Nordamerikas (Kalifornien), im Osten (New Jersey) und Süden (Alabama) des Landes, die alle nur eine mehr oder weniger örtliche Bedeutung haben, sind vor allen die Minnesotagruben (Abb. 5) im Seengebiet, aus denen 80–86 vH des gesamten amerikanischen Erzbedarfes gedeckt werden, von größter Bedeutung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1926

Authors and Affiliations

  • Heinrich Koppenberg
    • 1
  1. 1.Riesa a. d. E.Deutschland

Personalised recommendations