Zusammenfassung

Auch die Landberieselung kann als ein natürliches Reinigungsverfahren für stark mit organischen Stoffen verunreinigte Abwässer angesehen werden. Denn von jeher und überall werden dem Boden entweder in den Pflanzenrückständen (Wurzeln) oder mit Stallmist und Jauche oder mit Abortinhalt organische Stoffe zugeführt, die in ihm alsbald verschwinden und so verändert werden, daß das etwa abfließende Drainwasser hell und klar ist. Das wird durch die verschiedensten Lebewesen herbeigeführt. Würmer (unter anderen der Regenwurm) und Infusorien verzehren einen Teil der organischen Substanz; über ihre Exkremente und noch mehr über die natürliche organische Substanz machen sich pflanzliche Kleinwesen her, zerlegen und oxydieren (mineralisieren) dieselben zu Verbindungen, die den höheren Kulturpflanzen wieder als Nährstoffe dienen. Die Proteine werden durch anaerobe Bakterien, unter anderen Buttersäurebakterien, Bact. pyocyaneum, Bac. mycoides, Bac. proteus, Bac. putrificus u. a. zu Aminosäuren und weiter bis zu Ammoniak, der Harnstoff und die Hippursäure durch besondere Harnstoffbakterien zu letzterem abgebaut und das Ammoniak wird nach Winogradzky durch besondere Bakterien, durch Nitrosomonas und Nitrosokokkus zuerst zu salpetriger Säure und durch das Genus Nitrobakter zu Salpetersäure oxydiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Berlin. Verlag von Julius Springer 1911

Authors and Affiliations

  • J. König
    • 1
  1. 1.Münster i. W.Deutschland

Personalised recommendations