Finanzierung des Abzahlungsgeschäftes

  • Waldemar Koch

Zusammenfassung

Während das Bargeschäft nur die Finanzierung der Produktion bzw. des Einkaufes und des Vertriebes bis zum Verkaufsabsehluß verlangt, erhöht sieh beim Kreditgeschäft der Finanzbedarf noch um den Betrag und die Dauer des gewährten Kredites. Ist der Normalkredit, wie bei den Geschäftsbedingungen mancher Industriezweige, 3 Monate Ziel, so ist der Finanzbedarf für Kreditzwecke theoretisch gleich dem dreifachen Monatsumsatze, praktisch infolge des Zahlungsverzuges entsprechend mehr. Dabei kann das Mehr kaum zuverlässig abgeschätzt werden, da diese Art der Kreditgewährung, falls man sich nicht etwa auf Wechselkredit besohränkt, nicht zwangsläufig ist und der Eingang je nach der Konjunktur schwankt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

  1. 1.
    Bücken: Aufklärung über das Auskunftswesen. Aachen: Bürgel 1928, S. 24.Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. auch Merrick: The Modern Credit Company. Baltimore: Norman Remington Co. 1922.Google Scholar
  3. 1.
    Ausschuß zur Untersuchung der Erzeugungs-und Absatzbedingungen der deutschen Wirtschaft, III. Unterausschuß, 9. Arbeitsgruppe (Handel), 10. Bd, S. 246. Berlin: Mittler & Sohn 1930.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1931

Authors and Affiliations

  • Waldemar Koch
    • 1
  1. 1.BetriebswirtschaftslehreTechnischen Hochschule zu BerlinDeutschland

Personalised recommendations