Zusammenfassung

Wir besprechen hier ausschließlich die Behandlung der habituellen Obstipation, der also anatomisch faßbare Ursachen nicht zugrunde liegen; die durch anatomische Hindernisse, etwa durch Verwachsungen oder Tumoren, bedingte Stuhlverhaltung bleibt hier unberücksichtigt, hier spielt die diätetische Behandlung nur eine untergeordnete Rolle.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1925

Authors and Affiliations

  • F. Klewitƶ
    • 1
  1. 1.Königsberg I. Pr.Deutschland

Personalised recommendations