Der Aufbau des Widerstandes

  • Erich Jasse

Zusammenfassung

Wir haben im vorigen Abschnitt zwei Größen kennengelernt, die für die Abmessungen des Widerstandskörpers, die erforderliche Materialmenge, sehr wichtig sind. Es waren dies der Verbrauch W 0 , der im Dauerzustande eine gewisse Erwärmung hervorbringt, und die Zeitkonstante. Wie groß diese Erwärmung sein darf, hängt von der Art und dem Aufbau des Widerstandskörpers ab. Das Material darf durch die Erhitzung keinen Schaden leiden, seine chemische und physikalische Beschaffenheit darf sich nicht ändern. Die meisten gebräuchlichen Widerstandsmaterialien können Temperaturen von 150 bis 250° C unter diesen Bedingungen dauernd aushalten, unter Umständen sind auch noch höhere Temperaturen zulässig. Zur Isolierung der stromführenden Teile müssen daher Stoffe benutzt werden, die ebenfalls diesen Temperaturen standhalten können, und hierzu sind vor allem zu rechnen: Glimmer, Asbest, Porzellan.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • Erich Jasse

There are no affiliations available

Personalised recommendations