Advertisement

Zusammenfassung

An verschiedenen Stellen, so in Abb. 18, 43, 44, wurden in den Schaltbildern Widerstände eingezeichnet, die dazu dienten, die Erregerwicklung vom Netz abzuschalten; sie wurde über diese Widerstände kurzgeschlossen. Diese Widerstände werden daher auch kurz „Feldunterbrecher“ genannt; genau genommen schließt allerdings dieser Name auch den zugehörigen Schalter mit ein, wie er etwa in Abb. 18 gezeichnet ist. Häufig wird aber ein besonderer Schalter gar nicht gebraucht, da der Widerstand gleich in den Regler eingebaut wird; die Abschaltung des Feldes erfolgt dann mittels der Reglerkurbel. Bezüglich des Schalters sei hier nur folgendes erwähnt. Sein Aufbau muß derart sein, daß die Erregerwicklung sicher über den Widerstand kurzgeschlossen ist, bevor die Lostrennung vom Netze erfolgt, damit keine Unterbrechung des Erregerkreises eintritt. Infolge dieser Bedingung ist der Widerstand eine zwar kurze Zeit an die volle Netzspannung angeschlossen, und dies ist bei der Berechnung sehr wohl zu beachten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1921

Authors and Affiliations

  • Erich Jasse

There are no affiliations available

Personalised recommendations