Zusammenfassung

Nicht ohne Absicht haben wir die Besprechung der Tuberkulose der Niere zum Schlusse dieser Erörterungen verschoben, wiewohl es scheinbar nahegelegen hätte, sie im Anschluß an die Entzündungen des Organes abzuhandeln. Die Urophthise ist aber eine Erkrankung des gesamten uropoetischen Systems, ja noch mehr, sie steht beim Manne in innigstem Zusammenhang mit den Erkrankungen des Genitalsystems. Und so sehr wir uns bemühten, uns durchaus auf die Erkrankungen der Harnorgane zu beschränken, aus diesem Grunde auch die Veränderungen an den Nebennieren nicht berücksichtigten, die, außer ihrer Lage, nichts mit den harnbereitenden und harnabführenden Organen zu tun haben, so ist im Interesse einer lückenlosen Behandlung die Einbeziehung der Genitalorgane des Mannes unbedingt notwendig. Denn nur beim Manne zeigen Harn- und Geschlechtsorgane diese nahen Beziehungen zueinander; beim Weibe sind die Organe der Zeugung so getrennt von denen der Harnabsonderung, daß ein Zusammenhang der Infektionsgenese selten ist, wenn auch die Auffassung Tuffiers wohl etwas weit geht, der niemals eine Tuberkulose des Harn- und Geschlechtsapparates beim Weibe zusammen angetroffen haben will.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1938

Authors and Affiliations

  • Peter Janssen
    • 1
  1. 1.DüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations