Bleichflüssigkeiten

  • Victor Hölbling

Zusammenfassung

Der feste Chlorkalk stellt sieh zwar als die am ökonomischsten und leichtesten transportable Form des Chlorkalks dar; gewisse örtliche Verhältnisse, z. B. die Nachbarschaft grösserer Papierfabriken oder Bleichereien können aber dennoch für eine Fabrik die Darstellung von flüssigem Chlorkalk (Chlorkalklösung) vortheilhaft machen. Letzterer erweist sich auch in seiner Anwendung als vorteilhafter, da derselbe bei richtiger Herstellung fast gar keinen freien Aetzkalk enthält, sondern nur unterchlorigsauren Kalk und Chlorcalcium, und daher die zu bleichenden Materialien mehr schont.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Journ. Soc. Chem. Ind. 1887, S. 170.Google Scholar
  2. 1).
    Oest. Chemikerztg. 1898, No. 1.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer Berlin 1902

Authors and Affiliations

  • Victor Hölbling
    • 1
  1. 1.Technologischen Gewerbemuseum und an der Exportakademie des k. k. OesterrHandelsmuseums in WienÖsterreich

Personalised recommendations