Advertisement

Allgemeine physikalische Grundlagen der künstlichen Trocknung

  • M. Hirsch

Zusammenfassung

Künstliche Trocknung im allgemeinsten Sinne umfaßt die Vorgänge, bei denen der Feuchtigkeitsgehalt eines Körpers durch besondere Mittel verringert wird. Der behandelte Stoff — im folgenden als Trockengut oder kurz Gut bezeichnet — kann beliebige Form besitzen, fest, flüssig oder gasförmig sein, die in ihm enthaltene Feuchtigkeit aus Wasser oder anderen Flüssigkeiten bestehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Hausbrand: Das Trocknen mit Luft und Dampf. Berlin: Julius Springer 1924.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1932

Authors and Affiliations

  • M. Hirsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations