Advertisement

Stufen im Meere

  • Ernst Hentschel
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 6)

Zusammenfassung

Doch wenden wir unser Auge noch einmal zurück auf jene andere Seite des Lebens der Erde, die nicht weniger als seine Größe immer wieder unsere Bewunderung auf sich zieht: seine unerschöpfliche Mannigfaltigkeit. Wir haben in diesen letzten Abschnitten die bunte Fülle lebendiger Zellen wie tote Nummern behandelt, haben sie eingepfercht zwischen kalte, leblose Zahlen, haben diese Tröpflein Leben wie Regentropfen betrachtet, von denen jeder gleich dem andern ist. Und doch sind die lebendigen Wesen so unübersehbar verschieden. So müssen sie sich auch notwendig vielfältig verschieden zu den seltsamen Lebensbedingungen der finsteren Meerestiefe verhalten. Sehen wir also jetzt ab von der Frage der Mengen; beachten wir vielmehr, wie sich die einzelnen Arten von Tieren durch die verschiedenen Tiefen verteilen. In der Tat gibt es da recht merkwürdige Anordnungen. Den Tiefenschichten des Wassers entsprechen mehr oder weniger deutlich Schichten seiner Bevölkerung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • Ernst Hentschel
    • 1
  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations