Advertisement

Zusammenfassung

Puddingpulver sind Gemische von Stärkemehlen (Mais-, Weizen-, Reis-, Kartoffelstärkespeisemehl) mit Gewürzen oder natürlichen bzw. künstlichen Aromen und Farbstoffen. Gelegentlich Zutaten wie Kakao, Schokolade, Mandeln, Nüsse, Rosinen, Sojamehl und dgl. Bei feuchter Lagerung (normaler Wassergehalt etwa 15%, entsprechend einem Wassergehalt der Maisstärke von 13–15%, der Reisstärke von 10–14%, der Weizenstärke von 10–15%, des Kartoffelspeisemehls von 18–20%) besteht Gefahr des Auftretens eines modrigen, muffigen Geruchs und schließlich von Befall durch Schimmelpilze. Kartoffelpuder ist wesentlich lagerbeständiger als Maispuder. Das meist nur in Spuren vorhandene Maiskeimöl kann ranzig werden und verursacht dann einen kratzenden bitteren Geschmack. Befall durch tierische Schädlinge, ausgenommen Ratten und Mäuse, ist wenig zu befürchten, auch nicht bei Grießzusatz. Stärkemehle absorbieren leicht und anhaltend Fremdgerüche.

Copyright information

© Springer-Verlag · Berlin 1942

Authors and Affiliations

  • Rudolf Heiss
    • 1
  1. 1.Instituts für Lebensmittelforschung MünchenDeutschland

Personalised recommendations