Advertisement

Staubblätter, Staubgefässe (stamina)

  • Hermann Hager
Part of the Erster Unterricht des Pharmaceuten book series (EUP, volume 2)

Zusammenfassung

In der Blüthe, betrachtet als eine Zusammensetzung mehrerer concentrisch gestellter Kreise eigenthümlich metamorphosirter Blätter, von welchen der Kelch den ersten und äussersten, die Blumenkrone den zweiten Kreis vertritt, bilden die Staubblätter oder Staubgefässe (stamĭna) den dritten Kreis. Sie sind die männlichen Geschlechtsorgane und zwar diejenigen, welche den befruchtenden Blüthenstaub (pollen) erzeugen. Nach der Befruchtung sterben sie ab.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1885

Authors and Affiliations

  • Hermann Hager

There are no affiliations available

Personalised recommendations