Stellung der alternirenden Blätter. (Phyllotaxis, Fortsetzung.)

  • Hermann Hager
Part of the Erster Unterricht des Pharmaceuten book series (EUP, volume 2)

Zusammenfassung

Bei den alternirenden und den zerstreut stehenden Blättern herrscht eine ähnliche mathematische Gesetzmässigkeit in der Stellung, wie hei den wirtelständigen, jedoch bilden die Blätter in der Aufeinanderfolge ihrer Anheftungspunkte eine die Axe umwindende Spirale, auf welcher der Abstand oder die Divergenz je zweier aufeinander folgender Anheftungspunkte immer dieselbe ist. Nach einer gewissen Zahl der auf der Spirale stehenden Blätter wiederholt sich dieselbe Blattstellung oder, was dasselbe sagt, man stösst von einem Blatte ausgehend und aufwärtssteigend auf ein Blatt, welches senkrecht über dem als Ausgangspunkt gewählten ersten, das folgende senkrecht über dem zweiten u. s. f. steht, oder wenn man will, es steht das Blatt mit dem ersten Blatte, das darauf folgende mit dem zweiten u. s. f. in derselben Blattzeile, oder man sagt, sie sind homolog.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1885

Authors and Affiliations

  • Hermann Hager

There are no affiliations available

Personalised recommendations