Die Beeinflussung der Rachitis auf dem Umwege über den mütterlichen Organismus

  • P. György

Zusammenfassung

Die kindliche Rachitis kann nicht allein durch die direkte Einwirkung spezifisch-antirachitischer Verfahren, sondern auch mittelbar, auf dem Umwege über den mütterlichen Organismus beeinflußt werden. Die Grenzen dieses „indirekten“ Verfahrens sind jedoch nicht sehr weit gesteckt; zumindest beim heutigen Stand der Forschung vermag es keine der sicher, rasch zuverlässig wirkenden direkten Methoden zu ersetzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Zufuhr von Lebertran ist bei Kühen unwirksam [Wagner-Wimberger (1478), da er in nativem Zustande bei Herbivoren gar nicht oder nur wenig, erst in Emulsionsform resorbiert wird [Völtz — Kirsch — Falkenheim (1461)].Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1929

Authors and Affiliations

  • P. György
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations