Advertisement

Meinungsäusserungeu verschiedener Schriftsteller über die Geburt während einer Ohnmachtsbewusstlosigkeit

  • Moritz Freyer

Zusammenfassung

Wie stellen sich nun die Meinungen der verschiedenen Schriftsteller zu dem Resultate der vorstehend aufgeführten Kasuistik?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literature

  1. *).
    Hüter, die dynamischen Geburtsstörungen. Berlin 1830, pag, 246.Google Scholar
  2. *).
    v. Siebold, Lehrbuch der gerichtl. Medic. Berlin 1847, pag. 130.Google Scholar
  3. **).
    Naegele’s Lehrbuch der Geburtshülfe. Ausgegeben von Grenser. 1854, pag. 619.Google Scholar
  4. ***).
    Hohl, 1. c. pag. 529.Google Scholar
  5. *).
    Hohl, Lehrbuch der Geburtshulfe. II. Aufl. 1862, pag. 403.Google Scholar
  6. **).
    Spiegelberg, 1. c.Google Scholar
  7. ***).
    Schröder, Lehrbuch der Geburtshülfe. 8. Auflage 1884, p. 148 und 9. Auflage 1886, p. 149.Google Scholar
  8. *).
    Platner, 1. c., Quaestiones medicinae forensis. Edit. Chaulant. 1824. 15. De lipothymia parturientium, quantum ad excusationem infan-ticidii. 1801. p. 121.Google Scholar
  9. *).
    Mende, Ausführliches Handbuch etc., 1. c. Theil IV, pag. 615.Google Scholar
  10. **).
    Wildberg, Handbuch der gerichtl. Arzneiwissenschaft zur Grundlage bei akademischen Vorlesungen und zum Gebrauch für ausübende gerichtliche Aerzte. Berlin 1812.Google Scholar
  11. Derselbe: Lehrbuch der gerichtl. Arzneiwissenschaften zum Gebrauch akademischer Vorlesungen. Erfurt 1824.Google Scholar
  12. *).
    Henke, Lehrbuch der gerichtl. Medicin 1812.Google Scholar
  13. **).
    Henke, Abhandlungen aus dem Gebiete der gerichtlichen Medicin. I. Bd. 1815. pag. 41. I. Ueber die gerichtlich-medicin. Beurtheilung der zweifelhaften Todesarten todtgefundener neugeborener Kinder.Google Scholar
  14. ***).
    Henke ibid. Bd. IV. 1820. Abth. III. Ueber die zweifelhaften psychischen Zustände bei Gebärenden in Bezug auf die gerichtsärztliche Untersuchung bei Verdacht des Kindesmordes, pag. 206.Google Scholar
  15. *).
  16. **).
    Friedreich, Handbuch der gerichtsärztlichen Praxis. I.Bd. 1843.Google Scholar
  17. ***).
    Schürmayer, Theoret.-praktisches Lehrbuch der gerichtl. Medicin, § 461. Erlangen 1850.Google Scholar
  18. †).
    Brach, Lehrbuch der gerichtl. Medic. II. Ausgabe. 1850, pag. 733.Google Scholar
  19. ††).
    Wald, gerichtl. Medicin. II. Band. Leipzig 1858. § 410, pag. 163.Google Scholar
  20. *).
    Buchner, Lehrbuch der gerichtl. Medicin für Aerzte und Juristen. II. Aufl. München 1872, pag. 434.Google Scholar
  21. **).
    Schauenstein, Lehrb. der ger. Med. II. Aufl. Wien 1875, pag. 342 u. 354.Google Scholar
  22. ***).
    Casper, Klinische Novellen zur gerichtl. Medicin. Berlin 1863.Google Scholar
  23. †).
    Liman, Casper’s Praktisches Handbuch der gerichtl. Medicin. VI. Aufl. Theil II. 1876, pag. 978.Google Scholar
  24. *).
    Skrzeczka, Kindesmord. Handbuch der gerichtl. Medic, herausgegeben von Maschka, Bd. I. 1881, pag. 986.Google Scholar
  25. **).
    Hofmann, Lehrbuch der gerichtl. Medicin. II. Aufl. 1881, pag. 702.Google Scholar
  26. ***).
    Meyer, Ueber die Ursache des Erstickungstodes der Kinder in und gleich nach der Geburt. 1823, pag. 13.Google Scholar
  27. *).
    Grüntner, Kindesmord und Fruchtabtreibung. Prag 1845.Google Scholar
  28. **).
    Cohen van Baren, Zur gerichtl. Lehre etc.1. c. Zweiter Anhang, p.439.Google Scholar
  29. ***).
    Schütz, 1. c.Google Scholar
  30. *).
    v. Fabrice, die Lehre von der Kindesabtreibung und vom Kindesmord. Erlangen 1868, pag. 404.Google Scholar
  31. **).
    Siebenhaar, Encyclopädisches Handbuch der gerichtlichen Arzneikunde für Aerzte und Rechtsgelehrte. 1838. Bd. I. Art. „Bewusstseom, aufgehobenes und gestörtes (alienirtes) dec Neuentbundenen.“ pag. 157.Google Scholar
  32. *).
    Tardieu, A. Étude médico-légale sur l’infanticide. 1880, pag. 122.Google Scholar
  33. **).
    Briand et Chaudé, Manuel complet de Médicine légale. IX. Aufl. 1874. p. 258.Google Scholar
  34. *).
    Legrand du Saulle, Traité de Médicine légale, de jurisprudence médicale et de toxicologie. Paris 1886, p. 338–344.Google Scholar
  35. **).
    Taylor, Alfred Swaine: The principles and practice of Médical Jurisprudence. London 1865, p. 952.Google Scholar
  36. ***).
    Krahmer, System der gerichtl. Medicin. 1879.Google Scholar
  37. *).
    Goltdammer, Archiv für Preussisches Strafrecht. 14. Bd. 1866. Die Lage der Gesetzgebung über Kindesmord und fahrlässige Kindestödtung im Hinblick auf die Ungewissheit des objectiven Thatbestandes, p. 73. ff.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1887

Authors and Affiliations

  • Moritz Freyer

There are no affiliations available

Personalised recommendations